Mobiles Arbeiten - „Wie funktioniert das eigentlich genau?“ Eine Frage, die mir als Communications Manager Social Enterprise immer häufiger begegnet. Klar – wir alle kennen das Phänomen Consumerization of IT. So wie ich privat Dokumente teile, skype und ehrenamtlich im Team arbeite, möchte ich auch beruflich vernetzt sein. Der Einsatz von Smartphones, Tablets, Notebooks und (fast) überall verfügbares WLAN machen die Welt und das Arbeiten mobil. Was möglich ist, weckt Erwartungen.

Wenn schon die Kanzlerin und ihr Minister(innen) Home Office machen, warum sollte ich dem Vorbild nicht auch folgen können? Für viele Unternehmen ist dieser Wunsch oft einfacher gesagt, als getan.

Wie mobiles Arbeiten, Home Office und Vernetzung im digitalen Zeitalter funktionieren, zeigt das Yammer Team auf der "Working Social Tour" am 11. Februar, ab 13 Uhr, in Amsterdam. Das Event, das zuletzt Station in San Francisco gemacht hat und kostenlos ist, richtet sich mit Breakout-Sessions, Produktdemos und Kundenreferenzen an Social Business Interessierte:



Am Vormittag vor der Working Social Tour besteht die Möglichkeit den "Yammer Power User Certification Course" zu besuchen (Kosten: 180€). Dieses Hands-on Training dauert fünf Stunden und bei erfolgreiche bestandener Prüfung erhält man das Zertifikat "Yammer Certified Power User".

Mehr Infos zum Event, der Agenda, den Breakout-Sessions und der Yammer Power User Zertifizierung finden Sie hier auf der Webseite!

Posted by Diana Heinrichs
Communications Manager Social Enterprise