Wer dieses Jahr brav war, findet vielleicht das Windows 8.1 Device von seinem Wunschzettel unter dem Weihnachtsbaum – und alle anderen können sich selbst beschenken. Ein Windows 8.1 Device ist das perfekte Geschenk für alle, die auch während der stillen Weihnachtszeit mit all ihren Lieben in Kontakt bleiben wollen, trotz der Feiertage wichtige Dinge erledigen müssen und gleichzeitig richtig Spaß haben wollen.

                        

Wenn man das Device – sei es ein Tablet oder ein PC – ausgepackt hat, sind es nur ein paar Schritte zum Vergnügen.

Zunächst muss man einen Microsoft Account anlegen. Dieser Account ist der Schlüssel zu einer Welt voller Apps und Services, wie Brandon LeBlanc auf dem Windows Experience Blog schreibt. Wer schon Microsoft Services wie Xbox, Outlook.com, Hotmail, SkyDrive oder Windows Phone nutzt, hat bereits einen Account und kann diese E-Mail Adresse für sein Windows 8.1 Device nutzen.

Wer noch keinen Account hat, sich an seine Zugangsdaten nicht mehr erinnern kann oder einfach einen neuen haben möchte, dem empfiehlt Brandon LeBlanc einen Outlook.com Account. Wer einen Outlook.com (bzw. auch Outlook.de) Account als Microsoft Account benutzt, kann alle Services verbinden, darunter auch Mail, Kalender, SkyDrive, Skype und Kontakte.

Wer Outlook.com (und auch Outlook.de) als Microsoft Account nutzen möchte, aber bereits einen Microsoft Account mit einer Gmail, Yahoo oder Hotmail Adresse hat, kann diesen ganz einfach auf eine Outlook.com Adresse upgraden, so LeBlanc. Wie das geht: Einen Outlook.com (Outlook.de) Account erstellen und zum Hauptaccount machen.

Mehr Outlook.com (Outlook.de) mit Windows gibt es hier, Brandon LeBlancs kompletter Blog Post ist auf dem Windows Experience Blog zu finden.

Frohe Weihnachten und viel Spaß mit dem neuen Windows 8.1 Device unter dem Weihnachtsbaum!

 

Posted by Henrieta Juhasz

Volontärin Corporate & Business Communicationsa