Das Update auf Windows 8.1 hat mehr als nur den Startbutton gebracht – viele coole Features wie etwa die neuen Skype App laufen auf dem neuen Betriebssystem. Und für alle, die noch nicht auf Windows 8.1 umgestiegen sind, gibt es jetzt einen Grund mehr für einen Wechsel: die neue Lync App ist seit kurzem als Download im Windows Store verfügbar.

Die Lync App für Windows 8.1 kommt mit vielen Neuerungen daher:

  •           Übernahme der Steuerung von freigegeben Bildschirmen, Apps oder PowerPoint-Präsentationen in Lync-Meetings.
  •           Lync kann parallel neben anderen Apps geöffnet sein. Das Lync-Fenster ist dabei nicht mehr auf eine bestimmte Größe beschränkt.
  •           Audio- und Video-Anrufe können direkt vom gesperrten Bildschirm des Devices angenommen werden, ein vorheriges Entsperren ist nicht nötig.
  •           Die Lautstärke des Lync Meetings kann direkt in der App geregelt werden und beeinflusst nicht die Lautstärkeeinstellungen in Windows.
  •           Kontakte können direkt in der Lync App gesucht werden.
  •           Die Anmeldung bei Lync wird mit dem Update für Windows 8.1 vereinfacht.

Um das Lync Update herunterzuladen, wird Windows 8.1 benötigt. Die Lync App startet ein automatisches Upgrade, sofern die automatischen App Updates im Windows Store nicht ausgeschaltet sind.

Hier geht es zum Lync Team Blog.

Und falls mal etwas nicht klappen sollte: Hier geht es zur Lync Hilfe.

Posted by Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation