Die beiden Jungs freuen sich zurecht über die neuen Surface Tablets: Mit ihnen lässt sich hervorragend mobil arbeiten, spielen oder Videos schauen. Nun werden sich sicherlich einige gefragt haben, was genau die Unterschiede zwischen den beiden Geräteversionen, Surface 2 und Surface 2 Pro, sind. Fangen wir aber erstmal mit den Gemeinsamkeiten an: Bei beiden Versionen gab es vor allem signifikante Verbesserungen bei der Prozessor-Performance und der Akku-Dauer, dem Display der Kamera-Auflösung im Vergleich zur ersten Surface Generation. Auch beim Kickstand wurde nachgebessert, der nun einen erweiterten Winkel erlaubt und so noch komfortabler für das mobile Arbeiten unterwegs auf dem Schoß oder einem Tisch geeignet ist. Natürlich kommen in beiden Geräten die zahlreichen Optimierungen von Windows 8.1 zugute: Windows 8.1 RT bzw. Windows 8.1 Pro machen das Surface 2 und das Surface Pro 2 zu noch leistungsfähigeren Geräten.

Surface 2
Das Surface 2 als Nachfolger des Surface RT hat alles, was man von einem produktiven Tablet erwarten kann. Möglich machen es unter anderem ein rechenstarker Prozessor, der Apps schneller und flüssiger laufen lässt und ein verbesserter Akku. Hinzukommt, dass es leichter und dünner als das Surface Pro ist und mit edlem Silber Design positiv auffällt. Zudem ist Office 2013 mit enthalten, die RT-Version von Outlook 2013 ist inklusive.

Surface Pro 2
Das Surface Pro 2 ist ein vollwertiger PC. Es hat alle Eigenschaften des Surface 2 und noch darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile. Der Intel Core i5-Prozessor der nächsten Generation bringt das Tablet richtig auf Trab. Als Nachfolger des Surface Pro ist das Surface Pro 2 wie sein Vorgänger vollwertiger Laptop-Ersatz. Insbesondere bei sehr speicherintensiven Anwendungen ist das Surface Pro 2 erste Wahl.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.microsoft.com/surface/de-de

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer