Microsoft und Red Bull Media House haben sich zusammengetan, um das Freeride Mountainbike Spektakel „Red Bull Rampage 2013“ mit dem Internet Explorer 11 ins Netz zu bringen.

Dabei ist die diese Seite entstanden – sie ist Teil des Mountainbike Contests Red Bull Rampage, der vom 11. bis zum 13. Oktober in Utah, USA, stattgefunden hat. Zum Event gab es einen Livestream, bei dem die Zuschauer für den Gewinner stimmen konnten.

Nun wurde die Seite aktualisiert – als besondere Highlights sind dort 3D-Karten der Abfahrten, Porträts der Fahrer, Videos von den spektakulärsten Fahrten und Szenen zu sehen, die sozusagen hinter der Bühne entstanden sind. Die Red Bull Rampage Seite basiert dabei auf den neuesten Standards wie HTML5 und WebGL, die auf beeindruckende Weise aufzeigen, welche Möglichkeiten 3D Graphiken und ein moderner Browser wie der Internet Explorer 11 bieten.

Gerade bei dieser einzigartigen Veranstaltung, die aufgrund ihrer geographischen Lage nur um die 1000 Zuschauer zulässt, ist eine Partnerschaft mit Red Bull Media House eine tolle Gelegenheit, um Millionen Menschen auf der ganzen Welt über das Internet daran teilhaben zu lassen. Um das technisch möglich zu machen, hat Microsoft mit Pixel Lab zusammengearbeitet, die HTML5, WebGL und Touch Technologie in modernen Browsern wie dem Internet Explorer 11 einsetzen – und es so möglich machten, eine der innovativsten Internetseiten für solch ein Sportevent zu erstellen.

Auf der Red Bull Rampage Seite kann man mit jedem Fahren interagieren: Indem man auf die Karte klickt, springt man im Video auf genau diejenige Stelle, an der sich der Fahrer befunden hat – ein GPS-Chip im Mountainbike macht das möglich. Man kann sich auch einfach nur zurücklehnen und die Abfahrt auf der interaktiven 3D-Karte mitverfolgen und gleichzeitig die exakte geographische Position des Fahrers im Video immer im Blick haben – dem Zuschauer und User eröffnet sich eine völlig neue sportliche Erfahrung.

Weitere Informationen gibt es hier.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer