Seit gestern ist Windows 8.1 für Unternehmenskunden und Partner verfügbar. Mit Windows 8.1 stellt Microsoft Business-Kunden ein leistungsstarkes und mobiles Betriebssystem zur Verfügung, das speziell für die Anforderungen moderner Arbeitstrends konzipiert wurde.

Um Unternehmen fit für die Zukunft zu machen, unterstützt Windows 8.1 gezielt das mobile Arbeiten mit Geräten unterschiedlichster Formfaktoren und kombiniert dieses mit flexiblen Verwaltungsmöglichkeiten und weiterentwickelten Sicherheitseinstellungen. Damit hilft Windows 8.1, die Produktivität von Firmen bei wichtigen Prozessen gezielt zu steigern. Einen detaillierten Überblick zu den neuen Funktionen von Windows 8.1 für Unternehmen finden Sie hier.

Beispiele internationaler Unternehmenskunden zeigen, wie Firmen bereits jetzt von Windows 8.1 Enterprise profitieren, um Arbeitsprozesse zu optimieren und mobilere Arbeitsformen zu etablieren:

Bereits seit letztem Jahr nutzt die UnitedHealth Group über 500 Windows 8-Geräte in der IT-Verwaltung und bei Außendienstmitarbeitern. Das Unternehmen beginnt nun mit dem Test des Upgrades, um die Anzahl der Windows 8.1 Devices im nächsten Jahr auf 5000 zu erhöhen. In diesem Zuge soll Windows 8.1 vor allem die Plattform für Außendienstmitarbeiter im Gesundheitswesen werden, insbesondere für Mitarbeiter im Bereich der Pflege, die täglich diverse Hausbesuche absolvieren müssen. Mehr noch: Durch die Entwicklung einer modernen LOB App für Windows 8.1-Tablets möchte das Unternehmen seine Prozesse effizienter gestalten und vor allem seinen Papierverbrauch bei der Dokumentation deutlich verringern. Neben der höheren Kosteneffizienz soll die App auch einen sicheren Zugriff des Personals auf die Gesundheitsdaten des Patienten ermöglichen und somit die Pflege optimieren.

Auch Boeing arbeitet daran, seine Strategie für mobiles Arbeiten gezielt fortzusetzen. So setzt Boeing bereits auf Windows 8-Geräte und vollzieht nun das Update auf Windows 8.1 Enterprise. Das Unternehmen hat bereits einige Apps selbst entwickelt, um Kunden eine zeitgemäße interaktive Kauferfahrung zu bieten. Auch zur Unterstützung von Produktion und Qualitätsmanagement kommen Apps zum Einsatz. Um weitere Kosten zu sparen, prüft das Unternehmen aktuell den Einsatz von unterschiedlichen Windows Tablets. Zudem plant Boeing, eine Auswahl an Mitarbeitern mit Windows To Go auszustatten, wodurch diese das speziell auf Boeing zugeschnittene Image von Windows 8.1 auf jedem kompatiblen Computer ausführen können.

Das Verkaufs- und Marketingteam von Campari Australia hat vor kurzem von einem Mix aus Windows XP und Windows 7 Geräten auf HP ElitePad 900 Tablets mit Windows 8 migriert. Mit der Verfügbarkeit von Windows 8.1 planen sie nun zeitnah das Upgrade. Die Umstellung ermöglicht den Mitarbeitern bereits jetzt völlig neue und flexiblere Arbeitsweisen: Vorher musste jeder Mitarbeiter seine Informationen auf seinem lokalen Rechner speichern oder Dokumente für Kundenpräsentationen ausdrucken. Durch den Einsatz der mobilen und leichten Geräte mit SharePoint, Lync und Microsoft Office hat jeder Mitarbeiter nun seine wichtigsten Dokumente stets in der aktuellsten Version dabei. Campari Australia plant zudem die Entwicklung einer eigenen Windows App, mit der die Kunden ihre eigenen Cocktails kreieren können.  Mehr Informationen zu Camparis Migration von Windows XP und Windows 7 auf Windows 8.1 gibt es hier.

Weitere Tools und Informationen zum Test und Einsatz von Windows 8.1 für Unternehmen gibt es auf dem Windows for your Business Blog.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer