Das Reisemagazin National Geographic ist bekannt für seine spannenden Reportagen und beeindruckenden Bilder. Fotograf Stephen Alvarez beliefert das Magazin regelmäßig mit Hochglanzaufnahmen von Ausgrabungsstätten in Peru, dem Dschungel von Surinam oder den Regenwäldern Costa Ricas. Nun war er wieder unterwegs – im Südwesten der USA. Aber diesmal mit leichtem Gepäck, denn seine Fotos hat Alvarez nicht wie sonst mit einer DSLR geschossen, sondern mit dem Nokia Lumia 1020 – einem Smartphone.

Das Windows Phone Nokia Lumia 1020 bietet 41 Megapixel, ZEISS Optik und optische Bildstabilisierung – und somit die besten Voraussetzungen für gestochen scharfe Aufnahmen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Der professionelle Fotograf Alvarez zeigte sich beeindruckt.

Weitere Informationen und das komplette Fotoset finden Sie hier.

 

Posted by Irene Nadler

Communications Manager Consumer