Im Rahmen der diesjährigen gamescom in Köln hat Microsoft mit dem „Independent Developers @ Xbox“-Programm (ID@Xbox) sein Self-Publishing Programm für Xbox One vorgestellt. ID@Xbox ermöglicht es unabhängigen Entwicklern, Spiele für Xbox One zu entwickeln und digital über den Xbox One Store zu vertreiben. In die Entwicklung des Self-Publishing Programms für Xbox One sind die Wünsche und Anregungen von über 50 Indie-Entwicklern eingeflossen. Besondere Aufmerksamkeit hat das Team bei ID@Xbox auf die Präsentation des ständig wachsenden Angebots an innovativen Titeln gelegt. Auf der Xbox One Konsole sind sämtliche Spiele im neuen Store einfach zu finden – ganz gleich, ob es sich um einen Blockbuster oder das Werk eines unabhängigen Entwicklers handelt. Die neuen Funktionen der Xbox One Konsole stellen dabei das Wichtigste in den Vordergrund – die Spiele selbst:

 

  • Trends zeigen, was Freunde und die Community spielen.
  • Empfehlungen enthalten Vorschläge auf Grundlage gespielter Titel zu neuen, interessanten Spielen.
  • Redaktionelle Empfehlungen verschiedenster Spiele aus dem gesamten Store finden sich im Blickpunkt.
  • Mit Game DVR und Upload können Spieler besondere Momente festhalten, bearbeiten und mit Freunden auf der ganzen Welt teilen.
  • Mit Erfolgen und Herausforderungen können Entwickler und die Community spezielle Events zu Spielen erstellen.

 

Im Rahmen des „ID@Xbox“-Programms erhalten registrierte Entwickler zwei kostenlose Development Kits und dieselben Vorteile, von denen bestehende Xbox Entwickler aktuell profitieren. Dazu gehört der Zugriff auf den vollen Funktionsumfang der Konsole, Cloud-Dienste, Kinect und Xbox Live Tools wie Xbox SmartGlass, Multiplayer, Erfolge, Gamerscore und vieles mehr. Ein weltweites Support-Team, Foren und globale Events helfen bei Problemen und fördern die Kreativität sowie den Austausch unter Entwicklern.

Die Anmeldung zur ersten Phase des „Independent Developers @ Xbox“-Programms ist ab sofort möglich. Weitere Informationen zu „ID@Xbox“ stehen unter www.xbox.com/id  bereit.

Posted by Boris Gojic
PR Manager Interactive Entertainment Business