Die Vollversion von Skype für Outlook.com wir ab sofort in sechs Ländern weltweit eingeführt, damit werden kostenlose Sprach- und Videoanrufe aus dem E-Mail-Service auch in Deutschland nach und nach verfügbar. Neben Deutschland ist die Vollversion von Skype für Outlook.com nun in Großbritannien, Brasilien, Frankreich, Canada und den USA erhältlich. In den kommenden Monaten wird der Dienst auch in weiteren Ländern ausgerollt und über Outlook.com nutzbar sein.

Mit der Zusammenführung von Skype für Outlook.com bringt Microsoft zwei der weltweit größten Kommunikationsdiente zusammen. Via Skype führen Outlook.com-Nutzer kostenlose Sprach- und Videoanrufe direkt aus der Mailbox, ohne das Programm auf ihrem PC zu installieren. Damit wird der direkte Austausch zwischen Kontakten noch einfacher.

Outlook.com-Nutzer können Skype ganz einfach über den existierenden Microsoft Account nutzen. Besteht bereits ein Skype Account, kann dieser leicht mit dem Microsoft Account verbunden werden, alle Skype Kontakte erscheinen danach automatisch in der Kontaktliste des E-Mail-Dienstes.  Weitere Infos zur Nutzung von Skype in Outlook.com finden Sie in diesem Blogpost.

Mehr Informationen zur Einführung von Skype in Outlook.com finden Sie hier.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer