Heute vor genau einem Jahr haben wir die Yammer Übernahme gefeiert. Die Akquisition des Unternehmensnetzwerks hat von Redmond bis München viel verändert. Das gilt für unsere Kunden, Partner wie für das Teamwork bei uns intern. Denn Yammer ist mehr als ein Produkt. Es ist eine Kultur der offenen und effizienten Zusammenarbeit im Unternehmen. Eine Kultur, die es Spaß macht zu leben.

Zum ersten Geburtstag möchte ich daher zeigen, was sich in den letzten 365 Tagen verändert hat: Neue Nutzer, eine stetig wachsende Zahl an Kunden, immer mehr Unternehmen, die das digitale Zeitalter für sich intern leben, Produktupdates und nicht zuletzt ein Ökosystem an Partnern, das viele neue Ideen auf der Schnittstelle von Office 365 und Yammer einbringt.

Zahlen, Daten, Fakten zum Einjährigen

In Zahlen gesprochen sehen zwölf Monate Yammer bei Microsoft so aus:

  •          Die Zahl der registrierten Nutzer stieg von fünf Millionen auf mehr als acht Millionen
  •          Die Zahl der Premium-Netzwerke wuchs um 184 Prozent (YoY)
  •          Der Anteil an Yammer Nutzern, die sich aktiv in Gruppen und mit Nachrichten engagieren, kletterte um etwa 150 Prozent (YoY)
  •          Die Rate der Freemium-Nutzer, die in ein kostenpflichtiges Firmennetzwerk übergehen, liegt auch weiterhin stabil bei etwa 20 Prozent

Was hinter den Zahlen steckt und wie David Sacks, Yammer Mitbegründer und Corporate Vice President, Microsoft Office Division, die Entwicklung persönlich einschätzt, lesen Sie in seinem Blog Post.

Immer mehr Kunden setzen auf die Zusammenarbeit mit Yammer und Office 365

Wenn es um das interne Teamwork ortsunabhängig, offen und effizient geht, ziehen in immer mehr Unternehmen die Personalabteilung, die Kollegen von der internen Kommunikation und die IT Spezialisten an einem Strang. So haben sich Kunden wie Telefonica und ABB weltweit und Audatex, Deutsche Post DHL und diffferent in Deutschland für Yammer entschieden. „Social Media ist für uns ein wichtiges Instrument, in der sich verändernden Arbeitswelt“, erklärt diffferent Geschäftsführer Jan Pechmann. „Yammer hilft uns dabei, das Wissen unseres Unternehmens auf eine zeitgemäße Weise zu organisieren und unsere Mitarbeiter unkompliziert miteinander zu vernetzen. Kollaboratives Arbeiten über Teams, Abteilungen und Standorte hinweg wird so zur alltäglichen gelebten Wirklichkeit bei diffferent. Ich hoffe Microsoft und Yammer gehen ihren Weg konsequent weiter und bin gespannt auf neue, innovative Features.“

Klout Score für Yammer – Das Partnerökosystem wächst und wächst und wächst

Mit dem Nutzerwachstum entdecken auch immer mehr Partner die Social Enterprise Plattform für sich. Zuletzt hat sich Klout, der Online-Influence Dienst, dafür entschieden sein Angebot in Yammer einzubinden. So können Nutzer jetzt ihren Klout Score direkt im Yammer Profil anzeigen lassen. Auch lassen sich interne Klout Scores sammeln, die das Engagement auf Yammer abbilden.

Die Zahl der Yammer Partner in Yammers App Directory hat sich damit seit Oktober 2012 fast verdoppelt. Während der Anteil der Entwickler, die Apps herausbringen, um 73 Prozent gestiegen ist. Mehr Infos, wie das Partnerökosystem wächst, finden Sie hier.

Die Roadmap zur Zusammenarbeit im Social Enterprise

Neben dem wachsenden Partnerökosystem waren die letzten zwölf Monate vor allem von Produkt Updates zur Integration von Yammer in Office 365 und SharePoint geprägt. Der Yammer Newsfeed für SharePoint Online und Office 365 und die neue Yammer App im SharePoint Store sind nur zwei Beispiele, mit denen wir heute das Einjährige feiern.

Hieran knüpfen wir in den nächsten Monaten an. Denn mit einer Reihe von weiteren Updates werden wir die Verbindung von Office 365 und Yammer weiter vertiefen. Dazu gehören die mobile Übersetzung von Nachrichten, die Verknüpfung on E-Mail und Yammer Nachrichten sowie ein vereinfachter Log-In. Die Details der Roadmap zur Integration Office 365 und Yammer finden Sie hier.

Ein Jahr Yammer bei Microsoft hat uns auch intern in Deutschland ein Stück weit verändert. So hat das Netzwerk unserer „Roadmap“ für die interne Kommunikation einen neuen Spinn gegeben. Über eine Yammer Gruppe ist teamübergreifende Zusammenarbeit im Nu strukturiert, offen und gestartet. Interne Ankündigungen lassen sich über den GmbH Feed machen. - Diese Dynamik ist damit auch für uns selbst ein weiterer wichtiger Schritt zum Neuen Arbeiten im digitalen Zeitalter.

Yammer schon kostenlos ausprobiert?

Posted by Peter Fischer
Group Product Manager, Microsoft