Als Stefan Niggemeier, Medienjournalist und Blogger, kürzlich an der Münchener Hochschule für Philosophie sprach, drehte sich sein Eingangsstatement um die Bequemlichkeit im Umgang mit Technologie. Egal ob unterwegs, im Büro oder im heimischen Wohnzimmer der Zugriff auf private Videos wie wichtige Arbeitsdokumente sollte ganz bequem erfolgen.

IT Professionals wollen ihren Kollegen und Kunden diesen Komfort bieten. Gleichzeitig stellt sie der mobile Zugriff und die Datensicherheit für interne Dokumente wie beim online Banking vor Herausforderung. Mit Windows Azure Active Authentication lässt sich dieser Spagat komfortable wie sicher lösen. So haben unsere US Kollegen am Mittwoch diesen neuen Cloud Service via Blog Post angekündigt.

Windows Azure Active Authentication sorgt dafür, dass Unternehmenskunden und ihre Endkunden ab jetzt die Möglichkeit haben, von unterwegs sicher auf ihre Cloud Anwendungen per Multi Faktor Verifikation zuzugreifen. Egal ob über eine mobile App oder per SMS: Unternehmenskunden, die auf Windows Azure als ihre Cloud Plattform setzen, können ab sofort Authentifizierungen über ihr Smartphone vornehmen.

„Passwörter lassen sich oftmals zu leicht knacken. Der Komfort, der die Idee hinter Consumerization of IT antreibt, macht die Unternehmens IT verwundbar, wenn sie nicht Sicherheit mit bequemen Anwendungen für den Zugriff von unterwegs verbindet“, erklärt Markus Eilers, Geschäftsführer bei der Runtime Software GmbH. “Ich gehe deshalb davon aus, dass die Windows Azure Authentifizierung via Smartphone auch in Deutschland in Kürze zum Sicherheits- wie zum Bequemlichkeitsstandard wird“, so Eilers weiter.

Bisher nutzen viele Kunden on-premise Multi Faktor Authentifizierungen, um wichtigen Daten und Anwendungen auf ihren Servern zu schützen. Da viele Workloads (z. B. mit Office 365 und Dynamics CRM) gerade dabei sind, in die Cloud zu gehen und stetig neue Anwendungen für Endkunden hinzukommen (z.B. mobiles Bezahlen, Online Banking via Smartphone), benötigen Unternehmen eine sichere wie komfortable Lösung.

Details und weitere Informationen zum Windows Azure Active Authentication Service finden Sie im Blog Post von Sarah Fender, Director Windows Azure bei der Microsoft Corp., oder auch bei The Next Web.

Posted by Stepan Pepersack, Product Manager Windows Azure