Auch wenn es in Deutschland noch den einen oder anderen Vorbehalt gegenüber der Cloud gibt, findet in vielen Unternehmen ein Umdenken statt. Das hat nicht zuletzt mit den guten Erfahrungen zu tun, die Unternehmen in der Praxis machen: Nach den aktuellen Ergebnissen des KPMG Cloud-Trendmonitor 2012 wird die Zurückhaltung und teilweise kritische Einschätzung durch die tatsächlichen Erfahrungen der Nutzer nicht bestätigt. Dies gilt für Private wie auch für Public Cloud-Services. Auf genau diese positiven Erfahrungen müssen wir als IT-Anbieter aufsetzen und unsere Cloud-Angebote an die Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden anpassen.

Mit Office 365 gehen wir genau diesen Weg. Die utilitas GmbH hat das kürzlich genau auf den Punkt gebracht und „8 gute Gründe für Office 365“ veröffentlicht. Neben dem umfangreichen App-Angebot und dem einfacheren Datenaustausch sind es vor allem die Offenheit und die Sicherheit, mit denen Office 365 gegenüber Wettbewerbslösungen wie beispielsweise Google Apps punktet. Gründe, die auch viele unsere Kunden wie die Rilano Hotels & Resorts oder aber FlixBus, Anbieter von Fernbuslinien, von der Cloud überzeugt haben.    

Posted by Werner Leibrandt
Leiter Markt- und Wettbewerbsstrategie Microsoft Deutschland GmbH