Am 16. April 2013 wurden über den offiziellen Windows Azure Blog neue Funktionen für unseren Cloud Service Windows Azure angekündigt.

Hauptaugenmerk liegt bei dieser Veröffentlichung auf der allgemeinen Verfügbarkeit der Infrastruktur Services. Diese beinhalten sowohl den Betrieb von virtuellen Maschinen als auch die dazugehörigen Netzwerkkomponenten. In Kombination mit den bereits verfügbaren Plattform Service Angeboten wie zum Beispiel Rechenleistung, Speicherplatz und Datenbanken bietet Windows Azure ein umfassendes Packet für Hybride Cloud Lösungen. So kann die eigene Infrastruktur mit den vielen Vorteilen einer Cloud Lösung kombiniert werden und ermöglicht somit echte Innovation. Weitere Informationen, wie eine solche Rechenzentrumserweiterung aussehen kann, finden Sie in diesem kurzen Video.    

Bereits im Juni 2012 wurden die Infrastruktur Services in einer öffentlichen Release Preview vorgestellt und seitdem wurden mehr als 1,4 Millionen virtuelle Maschinen erstellt und mit mehreren hundert Millionen Prozessorstunden genutzt. Die Erfahrungen aus dem Betrieb und dem Feedback unserer Kunden und Partner wurden
kontinuierlich in das Produkt integriert und somit wurde die Produktvorschau ständig weiterentwickelt und verbessert.

Mit der aktuellen Veröffentlichung bietet Microsoft nun auch Support für virtuelle Maschinen und auch die gängigsten Microsoft Server Workloads wie zum Beispiel Microsoft BizTalk oder SQL Server 2012. Aber auch virtuelle Maschinen mit einem Linux Betriebssystem werden voll unterstützt. Auch in Kombination mit Windows
Azure Virtual Networks
wird so ein echter Hybridbetrieb von Lösungen ermöglicht.

Viele Partner und Kunden haben die Windows Azure Services bereits getestet und es kommen täglich circa 1.000 weitere hinzu. So auch unser Partner Logica, jetzt Teil des kanadischen Unternehmens CGI, der komplexe Test- und Entwicklungsumgebungen seiner Kunden seit Mitte 2012 über eine Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Lösung durch Windows Azure bereitstellt. Details dazu hier.

Posted by Stephan Pepersack
Product Marketing Manager Windows Azure

Weitere Informationen: