Pünktlich zur Weltpremiere des ersten Film-Trailers von „Tribute von Panem – Catching Fire“ bringt der Internet Explorer 10 die interaktive Website Hunger Games Explorer ins Web. Hier finden Fans alle offiziellen Inhalte wie Trailer, exklusive Videos, Filmplakate und Bilder zum zweiten Teil der erfolgreichen Romanverfilmung. Die Website besticht durch eine starke Social Media Anbindung sowie praktische Features zur Individualisierung. Hunger Games Explorer wird bis zum Kinostart im November 2013 kontinuierlich mit exklusiven Inhalten aktualisiert.

Mit der direkten Einbindung von sozialen Netzwerken können sich Fans in Echtzeit über alle Entwicklungen und News rund um den Film informieren, sich mit anderen Anhängern austauschen sowie mit eigenen Beiträgen die Seite selber gestalten. Zudem lässt sich die Seite so anpassen, dass nur die Inhalte sowie Blogs und Feeds angezeigt werden, die den jeweiligen Nutzer interessieren. So kann sich jeder seine individuelle „Tribute von Panem“-Seite erstellen. Mit dem Feature „sparking“, ähnlich der „Gefällt mir“-Funktion von Facebook, können Fans interessante Inhalte „entzünden“ und diese mit anderen teilen.

Mit der Nutzung des Web-Standards HTML5 sowie einer Multi-Touch Unterstützung zeigt die Website Hunger Games Explorer, was heute mit einem modernen Browser möglich ist. Durch die Touch-Optimierung bietet der Internet Explorer 10 in Kombination mit Windows 8 eine optimale Nutzererfahrung. Hunger Games Explorer ist für den IE10 optimiert, lässt sich aber auch mit jedem anderen modernen Browser nutzen. Ein informatives „Behind The Scenes“-Video zur Entwicklung der Seite gibt es hier.

Entstanden ist der interaktive Showcase durch die Zusammenarbeit zwischen Microsoft, der Filmproduktionsgesellschaft Lionsgate und RED Interactive. Es ist das zweite Projekt mit Lionsgate, schon im letzten Jahr präsentierte der Internet Explorer mit www.thecapitoltour.pn eine spezielle Seite zum ersten Film der Hunger Games Reihe.

Hunger Games Explorer steht ab heute unter www.thehungergamesexplorer.com zur Verfügung. Weitere Informationen und Materialien finden Sie auf dem Exploring IE Blog, unter www.internet-explorer.de und im Microsoft Newsroom

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer