Mit dem Upgrade von Hotmail auf Outlook.com hat Microsoft seinen Email-Dienst neu erfunden. Der Webmailservice integriert sich in Funktion und Designsprache in das neue Produktportfolio, das die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer in den Mittelpunkt rückt. Zu Beginn dieser neuen Ära des Email-Services startet Microsoft nun eine emotionale Werbekampagne in Deutschland, um auf die Vorteile von Outlook.com aufmerksam zu machen.


„Los geht’s@Outlook.com“ läuft vom 4. März bis zum 31. Mai 2013. Die Kampagne ist in Deutschland im TV und Kino, sowie auf digitalen Kanälen, Such-Anzeigen und durch Außenwerbung (Out-of-Home) zu sehen. Auf der diesjährigen CeBIT wird die Kampagne zudem über spezielle Plakate sichtbar gemacht.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen mehrere TV-Spots, der bundesweit ausgestrahlt werden. Die Werbespots rücken die unterschiedlichen Nutzungsszenarien in den Vordergrund – zum Beispiel die direkte Anbindung von sozialen Netzwerken, die innovative Mail-Organisation durch „Aufräumen“ oder „Sortieren“, sowie das Teilen von Fotos und Dokumenten über SkyDrive. 

Musikalisch unterstützt werden die Spots durch den Song „Can’t Hold Us“ aus dem Album „The Heist“ des US-amerikanischen Rappers Macklemore. Der Musiker stammt wie Microsoft aus dem Raum Seattle und verleiht den Spots mit seinem Song eine besondere Emotionalität.

„In unserer Kampagne zeigen wir, was mit einem modernen Email-Service heute möglich ist“,  erklärt Katherine Heumos, Digital Communications Manager von Microsoft Deutschland. „Funktionen und Design von Outlook.com gehen Hand in Hand. Durch die reduzierte Benutzeroberfläche behalten Nutzer leicht den Überblick über wichtige Mails. Innovative Features wie „Aufräumen“ oder „Sortieren“ vereinfachen die Mail-Organisation auch auf der Funktionsebene. Outlook.com ist damit ein optimales Beispiel dafür, dass Produktivität und ein modernes Design sich nicht wiedersprechen müssen.“ 

Das erste Video der Kampagne ist eine lokale Adaption des US-Spots, der von der New Yorker Agentur Deutsch kreiert wurde. In den Staaten ist der Spot seit dem 19. Februar zu sehen. Die Lokalisierung der Spots erfolgte durch die Agentur Wundermann. Von Universal McCann wurde die Mediaplanung übernommen.

Zu sehen ist das erste deutsche Video unter http://www.youtube.com/watch?v=0iYleVGWcMA.

Mehr Informationen zu Outlook.com gibt es hier.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer