In die Zukunft schauen kann niemand. Obwohl, ein bisschen können wir es doch – dank Big Data. Letztes Jahr hat David Rothschild von Microsoft Research in New York City mithilfe eines auf jeder Menge Daten basierenden Modells korrekt die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl in den 50 Bundesstaaten der USA sowie dem District of Columbia vorhergesagt.

Nun setzt David noch eins drauf: Mit einem ähnlichen „Daten-getriebenen“ Ansatz hat er jetzt schon diejenigen benannt, die bei der diesjährigen Oscarverleihung am kommenden Sonntag in Los Angeles mit hoher Wahrscheinlichkeit die begehrte Trophäe einheimsen (darunter sind u.a. Steven Spielberg und Daniel Day-Lewis). David hat dafür die neue Oscars Ballot Predictor Office app für Excel eingesetzt.

Mehr Informationen finden Sie hier:
http://blogs.technet.com/b/microsoft_blog/archive/2013/02/21/microsoft-research-predicts-this-year-s-oscar-winners.aspx
http://predictwise.com/ 

Posted by Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungs- & Infrastruktursoftware