Die Microsoft Sprachlern-Software „Schlaumäuse“ ist gestern im Rahmen der Kölner Bildungsmesse didacta mit dem Deutschen Bildungsmedienpreis digita 2013 in der Kategorie Vorschulisches Lernen ausgezeichnet worden. „In neuem Gewande, innerlich und äußerlich aufwendig renoviert, unterstützt diese innovative Lernumgebung auf spielerische und zielgruppengerechte Weise 5- bis 7-jährige Kinder in ihrer Sprachentwicklung. Die sorgsam durchdachte didaktische Gestaltung macht dieses Bildungsmedium jederzeit spannend, abwechslungsreich und unterhaltsam“, so die Begründung der Jury.

Der digita ist ein Qualitätssiegel für Lehr- und Lernangebote, die inhaltlich und formal als hervorragend gelten können und die digitalen Medien beispielgebend nutzen.

„Der Preis ist für uns eine Bestätigung, dass wir mit unserer nunmehr dritten Version der Schlaumäuse Software neue Maßstäbe im Bereich der IT-gestützten frühkindlichen Sprachförderung setzen konnten“, sagt Henrik Tesch, Leiter Politik und Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland. „Gleichzeitig fühlen wir uns dadurch angespornt, unser Engagement für Bildung und Sprachentwicklung im Kindergarten gemeinsam mit unseren Partnern auch im zweiten Schlaumäuse-Jahrzehnt weiterzuführen, um so möglichst vielen Kindern in Deutschland einen guten Start in die Schullaufbahn zu ermöglichen.“

Die Microsoft Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt seit zehn Jahren inzwischen rund 8.000 Kindergärten in ganz Deutschland bei der frühkindlichen Sprachförderung. Die im November 2012 vorgestellte neue Version der Schlaumäuse-Software steht kostenfrei für Kindergärten und Grundschulen als Windows Store App, als Desktop-Version zum Download und Nutzung unter Windows 7 sowie als Web-Applikation zur Nutzung im Browser bereit. Interessierte Einrichtungen können sich unter http://www.schlaumaeuse.de/Fuer_Kitas/Ueberblick/997_Software_Versionen.htm registrieren. Zwei Übungsformate der neuen Schlaumäuse können auch ohne Zugangscode kostenlos über den Windows Store heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zur Microsoft-Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ finden Sie hier: http://www.microsoft.com/germany/newsroom/pressemappe.mspx?id=26

Posted by Silke Goedereis
Communications Manager Corporate Citizenship