Die finale Version des E-Mail-Dienstes Outlook.com ist ab sofort unter
www.outlook.com verfügbar. Die Entwicklung des Hotmail-Nachfolgers erfolgte dabei auf Basis zahlreicher Nutzer-Feedbacks. Seit dem Launch der Preview Version Ende Juli 2012 verzeichnet der Email-Service bereits mehr als 60 Millionen Nutzer weltweit.

Alle Hotmail-Nutzer erhalten in den kommenden Wochen ein Upgrade auf Outlook.com. Damit bekommen Millionen von Hotmail-Nutzern sämtliche Vorteile von Outlook.com, wie das moderne und benutzerfreundliche Design, eine bessere Performance und viele neue Funktionen, ohne dafür etwas ändern zu müssen. Ansonsten bleibt alles unverändert, von der Email-Adresse bis zu Passwörtern, Mails, Kontakten, Regeln und Abwesenheitsnotizen.

„Outlook.com ist die konsequente Weiterentwicklung des E-Mail-Dienstes in der neuen Ära von Microsoft“, so Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland. „Die neue Ära als Dienste- und Devices-Unternehmen ist geprägt von Produkten, die vielfältig, persönlich, adaptiv und verbunden sind. Mit dem Upgrade von Hotmail zu Outlook.com vollzieht nun auch unser Email-Service diesen Schritt. Outlook.com integriert sich in Funktion und Designsprache in unser neues Produktportfolio und wandelt sich vom Email-Programm zu einem sozialen Hub über alle Geräte hinweg.“

Highlights von Outlook.com im Überblick:

- Innovative Funktionen wie „Aufräumen“ und „Sortieren“ zur einfachen Mail-Organisation

- Direkte Anbindung von Twitter, Facebook, LinkedIn und Google direkt im Posteingang

- Integration von Office Web Apps – Word, Excel, PowerPoint und OneNote

- Teilen und Speichern mit SkyDrive – 7 GB kostenloser Speicherplatz für Dokumente und Fotos

- Kontrolle über private Daten - Keine Verwendung von Nutzerdaten für personalisierte Werbung

Mehr Informationen zum Launch von Outlook.com gibt es auf dem Outlook Blog.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer