Cloud OS – der ein oder andere von Ihnen, liebe Leser, hat diesen Begriff im Rahmen unserer Kommunikations- und Marketingaktivitäten vernommen. Doch was meint dieser Begriff „Cloud OS“? Für uns ist dieser Terminus kein technischer Begriff im engeren Sinne. Es ist vielmehr die Klammer, um unsere Server-Strategie zusammenzufassen. Es geht dabei darum, deutlich zu machen, wie unsere Server-Produkte wie Windows Server 2012, Windows Azure, System Center 2012 und SQL Server 2012 ineinander greifen, dass das Ganze mehr ist als die Summe der Einzelteile.

Denn mit Windows Server 2012 haben wir ein Server Betriebssystem, mit Windows Azure eine Plattform für Public Cloud Anwendungen, mit System Center 2012 kann ich beides verwalten und SQL Server 2012 bringt Big Data, Business Intelligence, Data Warehousing und Analysen mit hinzu. Aber ist es wirklich das, was Anwender heute wollen? Ich denke, die Antwort ist ganz klar nein. Unsere Kunden wollen keine Software kaufen, sie wollen ein Problem gelöst oder eine Herausforderung gemeistert haben.

Wir als Anbieter sind hier gefordert, den Kunden genau diese Lösungen zu bieten und Ihnen nicht einfach ein Stück Software zu überreichen.

Und das machen wir mit unserer Server- und Cloud-Konferenz Synopsis 2013, am 10. und 11. April 2013 in Darmstadt. An zwei Konferenztagen präsentieren wir Ihnen Kundenprojekte und Erfahrungsberichte von Microsoft Partnern, Microsoft Consulting Services und unabhängigen Experten. Im Mittelpunkt stehen dabei Themen wie Unified Device-Management, Big Data Analytics und Business Intelligence, Productivity und Collaboration, Datenmanagement sowie Private, Public und Hybrid-Cloud. Wir befassen uns dabei sowohl mit den strategischen Richtungen, über die sich die IT-Entscheider in den Unternehmen klar werden müssen, als auch mit den technischen Hintergründen, die der IT-Professional wissen muss, um die Lösungen erfolgreich zu konzeptionieren, implementieren und zu verwalten.

Details zur Anmeldung und zur Agenda finden Sie hier. Übrigens: Bis 22. Februar kostet die Teilnahme nur 299 €, danach 399 €.

Posted by Frank Mihm-Gebauer
Kommunikations Manager Anwendungs- und Infrastruktur Software Microsoft Deutschland