Wir haben unsere Cloud Services auf Basis von Windows Azure erweitert. So stehen allen Kunden ab sofort die Windows Azure Media Services zur Verfügung. Das hat Scott Guthrie, Corporate Vice President Windows Azure in seinem Blog angekündigt. Der neue Dienst ermöglicht das Erstellen schneller und flexibler End-to-End Media-Lösungen. On-Demand Video Streaming auf HTML5, Flash, Silverlight, Windows 8, IPhone, IPad, Android, Windows Phone, Xbox und weitere Endgeräte wird durch eine Vielzahl an unterstützten Streaming Formaten sichergestellt.

Einen umfangreichen Praxistest erfuhren die Windows Azure Medien Services bei den Olympischen Spielen 2012 in London. Sie wurden genutzt, um mehr als 2.300 Stunden an Video on Demand Inhalte in über 20 Länder zu bringen.

Ein wesentliches Element der neuen Dienste ist „Dynamic Packaging“. Dabei wird über den Service automatisch in Echtzeit ein File erzeugt, das die Client-Plattform, die das Video anfordert (Windows-PC, Xbox, iOS-Gerät und andere) benötigt. Dies reduziert die Kosten und den Aufwand erheblich.

Weitere Details zu den Media Services finden Sie in unserem neuen Windows Azure Media Services Developer Center. Dort erhalten Sie auch Zugang zur kostenlosen Testversion die bis zu 50GB Datenencoding beinhaltet.

Posted by Stephan Pepersack
Marketing Manager Windows Azure
Microsoft Deutschland