Im letzten Monat stand unsere Welt hier in München am frühen Morgen für einen kurzen Moment still. Nichts ging mehr. Die Lichter blieben aus, der Kaffee kalt, der Computer still, die Telefone verstummt. Doch es waren nicht die Agenturen, die über den größten Stromausfall in München seit gut 20 Jahren zuerst berichtet haben. In minutenschnelle verbreitete sich die Meldung via moderner Kommunikationskanäle á la Twitter oder natürlich per SMS an Freunde und Verwandte. Was zeigt: Unser heutiger Informationsfluss erfolgt in Echtzeit. Wir mailen, simsen, chatten, twittern und posten auf Pinnwände und über mobile Messaging Dienste. Wir sind live.

Zu den Wegbereitern dieser Entwicklung gehört die SMS, die mit ihren 160 Zeichen erst kürzlich ein rundes Jubiläum feiern konnte: Unsere herzlichen Glückwünsche zu diesem Festtag nachträglich. Was vor 20 Jahren mit einem
einfachen „Merry Christmas“ begann, nachfolgend einen SMS-Boom auslöste und auch in diesem Jahr mit über 157 Millionen verschickten Kurzmitteilungen pro Tag ein weiteres Rekordjahr erreichen wird, hat eine ganze Generationen geprägt und ihre Art miteinander zu kommunizieren nachhaltig verändert.

Der SMS verdanken wir es,  dass sich das mobile Messaging bis heute weiterentwickelt hat und diese Entwicklung weiter fortsetzt. Das Simsen hat die Entwicklungen neuer Kommunikationswege vorangetrieben und Services, Devices und Innovationen kreiert, die unser Bedürfnis nach einfacher, schneller und gemeinsamer Kommunikation in den Mittelpunkt stellen. Jüngstes prominentes Beispiel sind die Microsoft
Live-Kacheln in der neuen Benutzeroberfläche von Windows und Windows Phone. Individuell an die eigenen Wünsche in Bezug auf Inhalt, Anordnung und Größe  angepasst, sind sie ein Spiegelbild unserer lebendigen Kommunikation. Wir bleiben auf dem Laufenden, was in unseren Netzwerken passiert, sehen neue Mails auf den ersten Blick und erhalten mit unseren Lieblings-Apps jederzeit die aktuellsten News. Das zeigt, wir kommunizieren nicht nur in Echtzeit, sondern auch sehr unterschiedlich und vielfältig. Diese Vielfältigkeit bildet auch das Windows Phone mit seinem Kontakte-Hub ab. Mehr als ein Adressbuch macht die Bündlung unterschiedlicher Kanäle es uns leichter, mit den für uns wichtigen Menschen in Kontakt zu bleiben. Mit einem Klick texten wir online über Apps und Messaging Dienste wie, senden SMS und E-Mails, verbinden uns bei Facebook, Twitter, Xing und Linkedin mit Freunden und Kollegen oder nutzen die Skype-Integration für abendliche Chats und Videocalls mit der Familie.

Vor 20 Jahren war diese Welt in unseren Hosen-, Hand- und Jackentaschen noch ferne Zukunft. Heute hat die SMS viele neue Weggefährten gewonnen, denen sie ein Vorbild mit viel Charme bleibt. Happy Birthday SMS!!!

Posted by Irene Nadler

Communications Manager Consumer