Gemeinsam mit Windows 8 wurde Microsofts erste Paint App, mit dem Namen Fresh Paint, vorgestellt. Fresh Paint macht Spaß, ist einfach bedienbar, schön gebaut und zeigt vor allem Dingen die kreativen Möglichkeiten des Tablet- Formats.

Fresh Paint wurde ursprünglich als Prototyp für Werkstofftechnik am New Yorker Museum of Modern Art eingesetzt. Seit seinem Debüt wurde Fresh Paint von über 56.000 Besuchern im Museum of Modern Art verwendet. Von Anfang an war das Projekt sehr beliebt. Mit Fresh Paint verändert Microsoft die Kunst, dabei zeichnet sich das moderne Malen vor allem in seiner Einfachheit und den realistischen Ergebnissen aus.

Die App ist ein gelungener Simulator für Malerei, dass sich sowohl für den alltäglichen Gebrauch eignet – Kinder werden es lieben – als auch anspruchsvoll genug ist, um kreative Kunst entstehen zu lassen. Alle Arbeiten werden automatisch gespeichert und beim Öffnen der App als Galerie angezeigt. Möchte man ein neues Bild erstellen öffnet sich eine Leinwand mit einem einfachen, aber genial intuitiven Tool für Malerei.

An der oberen Leiste des Bildschirms werden eine Reihe von Bürsten, Buntstifte, ein Bleistift, ein Mixer und ein Radiergummi angezeigt. Sobald man eine Farbe und das Mischverhältnis gewählt sowie sich für eine Zeichenstärke entschieden hat, kann man loslegen. Mit einer Auswahl an Mustern, einer Schüssel mit „Wasser“ und einem „Mischbereich“ für Farben ist die Palette vielseitig abgedeckt. Fresh Paint erfindet die Erfahrung von echten Öl- bzw. Aquarellfarben, durch die Modellierung von Höhe, Dicke, Einlagen, Mischverhältnis und der Eigenschaften von Papier und Leinwand neu. Das Fresh Paint Entwickler Team entwickelte die Physik des Programms so, dass die digitale „Zeichenerfahrung“ dieselbe ist, wie in der analogen oder realen Welt. Materialien wie Farbe, Bleistift oder Leinwände werden perfekt simuliert.

Das Beste an Fresh Paint ist vor allem, dass es simpel ist. Wir alle zeichnen intuitiv egal ob mit den Fingern, einer Maus oder einem Paint Brush. Die App unterstützt diese gegebene Intuition indem sie die Erwartungen, die man an echte Malerei hat erfüllt. Dadurch, dass es sich um digitale Malerei handelt birgt dieses Programm natürlich einige Vorteile, Farben können schnell und einfach gelöscht werden oder auch schneller „getrocknet“ werden.

Es ist diese Mischung aus Spaß und einem ernstzunehmenden, künstlerischen Anspruch, die Fresh Paint zu etwas so Besonderem macht. Farbe und Textur sind sehr akkurat, so dass man nur einen Pinsel nimmt, ein wenig Farbe aufträgt, mischt und schließlich genau die richtigen Töne erhält. Digital verlaufen oder verschmieren Pinselstriche ebenso realistisch wie in echt und ergeben somit völlig neue Farbtöne. Mit etwas Übung gestaltet sich dieses Tool als ein nützliches künstlerisches Werkzeug. Das „Trocknen“ der Farben funktioniert ebenso genau. Drückt man den Knopf, trocknet die Farbe, die man eben angemischt hat sofort, so dass es nicht in die nächste Farbschicht verläuft.

Zwar ist eine Verwendung mit einer Maus ebenfalls möglich, im Grunde genommen ist diese App jedoch etwas für Touchscreens, im Idealfall einem Windows Tablet.

Die Funktionsweise von Pinselstrichen ist sehr realistisch, so dass talentierte Künstler Präzision in ihrer Arbeit erreichen und weniger Talentierte mit Fresh Paint bedingungslos Spaß haben können. Die App kann man kostenlos im Windows Store herunterladen.

Weitere Infos unter: http://apps.microsoft.com/webpdp/de-de/app/fresh-paint/1926e0a0-5e41-48e1-ba68-be35f2266a03 

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer