Neue Formfaktoren und Gerätevielfalt, grenzenlose Eingabe- und Personalisierungsmöglichkeiten: Auf der IFA 2012 vorgestellte Windows 8 Produktneuheiten weisen den Weg in die PC Plus Ära.  Die weltweit größte Messe für Consumer Electronics und Home Appliance liegt nun schon fast hinter uns. Zum Ausklang stellten wir daher heute in der Tube STATION in Berlin die Frage „What’s Next“ und wagten zusammen mit Ray Kurzweil einen Ausblick in das Jahr 2050!

In seinem Vortrag „When minds machines become one“ zeichnete Ray Kurzweil – der Erfinder und Vordenker auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz - ein Bild der Zukunft unserer digitalen Gesellschaft, in der  Informationstechnologien zunehmend intelligenter werden.

Chris Bishop von Microsoft Research in Cambridge zeigte anhand konkreter Forschungsprojekte wie wir heute die Grundlagen für die Zukunft der Informationstechnologien von morgen legen. In seinem Vortrag „Making machines more intelligent“ zeigte er Beispiele, die die Basis für noch menschlichere Computer bilden. Zum Beispiel das Text-to-Speech Projekt von Microsoft Research in Asien, das gesprochene Sätze in andere Sprachen umgewandelt und über ein lebendig erscheinendes Avatar wiedergibt. Visionen intelligenter Computer wurden anhand zahlreicher spannender Forschungsarbeiten zur Kinect Bewegungssteuerung demonstriert wie KinÊtre, KinectFusion oder Touchless Interaction im medizinischen Bereich.

Entwicklungen wie beispielsweise Kinect für Windows, das seit Ankündigung im Januar bereits in rund 30 Ländern auf dem Markt ist und bis Ende des Jahres in weiteren sechs Ländern erhältlich sein wird oder die im Rahmen der Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles vorgestellte Entertainment App Microsoft Xbox SmartGlass sind konkrete Ergebnisse der Forschungsarbeit.

Weitere außergewöhnliche und zukunftsweisende Projekte von Microsoft Research finden Sie hier: http://research.microsoft.com/en-us/

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer