MicrosoftPresse

Der offizielle Microsoft Deutschland Presse Blog.

Autos mit Voicecontrol bedienen dank Kooperation von Ford und Microsoft

Autos mit Voicecontrol bedienen dank Kooperation von Ford und Microsoft

  • Comments 2
  • Likes

Neben vielen Elektronikkonzernen ist in diesem Jahr auch der Autohersteller Ford auf der IFA in Berlin präsent. Den Grund dafür enthüllte Ford auf seiner Pressekonferenz am Donnerstag: In diesem Jahr wird das Entertainment- und Kommunikationssystem Sync nach Europa kommen.

Sync bereits vier Millionen mal im amerikanischen Markt verkauft

Ford Sync ist ein sprachgesteuertes System, welches Smartphones oder MP3-Player via Bluetooth oder USB Anschluss in das Auto einbindet und gemeinsam von Ford und Microsoft entwickelt wurde. Bereits seit 2007 wird Ford Sync auf dem US-amerikanischen Markt angeboten und wurde dort mehr als vier Millionen mal verkauft, nun ist das vielfach prämierte System auch in Europa erhältlich.

Weiterentwicklung von Sync mit neuen Features

Auf der IFA hat Ford außerdem eine neue Entwicklungsstufe von Sync vorgestellt: Sync mit MyFord Touch. Die sprachgesteuerte Technologie basiert auf dem Microsoft Betriebssystem „Windows Embedded Automotive“ und versteht tausende Befehle in neun Sprachen. Das innovative System ermöglicht es, die Klimaanlage oder die Musikanlage im Auto zu bedienen ohne dass der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen muss. Es ist dem Fahrer außerdem möglich, das Navigationsgerät mit seiner Stimme zu steuern. Umständliche Eingaben der Zieladresse werden somit unnötig, denn das System kann Zieladressen im Ganzen verstehen, ohne dass Postleitzahl, Straße und Stadt in einzelnen Schritten eingegeben werden müssen. Die Liste der Features ist noch länger: ein WLAN-Access-Point sowie eine Text-to-Speech Funktion für SMS sind ebenso integriert.

Technologie auf  „Windows Embedded Automotive“ Basis kommt nach Europa

Die ersten Fahrzeuge, die noch in diesem Jahr mit der Sync-Technologie auf den europäischen Markt kommen werden, sind der Ford B-Max, Focus, Transit und Fiesta. Im nächsten Jahr erscheint der Ford Electric, welcher als erstes Auto  Sync mit MyFord Touch Technologie auf den europäischen Markt bringt.

Alle Informationen zur Kooperation von Microsoft und Ford sowie zur Sync-Technologie gibt es hier: http://ifa2012.fordmedia.eu/enhanced.htm

posted by Tobias Röver
Volontär Consumer und Business Communications

Comments
Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment