Fast ist es untergegangen während der Keynote heute zum Beginn der TechEd Europe, zu der sich über 7000 Entwickler und IT-Professionals in Amsterdam eingefunden haben: dieses Jahr findet die TechEd zum 20. Mal statt. Zwanzig Jahre TechEd, das sind auch zwanzig Jahre Austausch zwischen Microsoft und den Zielgruppen, die mit am wichtigsten und auch am kritischsten sind: Entwickler und IT-Pros. Dieser Austausch reicht vom Feedback auf neue Produkte während des Beta- und ctp (community technical preview)-Stadiums, über Veranstaltungen wie die TechEd und andere größere und kleinere Konferenzen und Roadshows bis hin zu Plattformen wie MSDN (Microsoft Developer Network) und TechNet.

Brad Anderson, Corporate Vice President, Management and Security Division, betonte, wie wichtig dieser Austausch für Microsoft ist und wie sehr das Feedback der „Techis“ in die Produkte einfließt. Am Rande seiner Keynote ging er auch auf die Ängste ein, die IT-Pros und Entwickler in Hinblick auf die Cloud und die damit einhergehenden Veränderungen in ihren Jobanforderungen durch z.B. Trends wie „BYOD“ (bring your own device) haben. Er betonte, dass in dem Rundum-versorgt-Cloud-Paket von Microsoft auch diesen Aspekten Sorge getragen wird.

Mehr zu den Neuerungen können Sie in Brads Blogpost nachlesen.

Posted by Barbara Steiger 
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation