Unterschleißheim, 19. April 2012. Mit Microsofts offener Cloud-Plattform und dem PHP Framework Symfony die Social Media- und Webwelt von morgen gestalten: Das quelloffene PHP Framework Symfony2 kann als Anwendung auf Microsofts Cloud-Plattform betrieben werden. Microsoft Open Technologies hat in Kooperation mit Microsoft Deutschland, dem Premium PHP-Dienstleister Mayflower und  den Entwicklern von Symfony, Sensio Labs Deutschland, die aktuelle Version Symfony2 fit für die Cloud-Plattform Windows Azure gemacht. Die Verknüpfung von Microsofts Cloud-Plattform mit Symfony2 eröffnet Softwareentwicklern neue Möglichkeiten der Erstellung komplexer, offener Webanwendungen in der Cloud. Die Integration von Symfony2 und Azure wird stark vereinfacht, sodass Einstiegshürden in Hinblick auf die Programmierung verringert werden. Dynamischer als zuvor erlebt der User neue und kreative Web-Anwendungen. Vielfältige Entwicklungsszenarien in der Social Media-Welt sind jetzt vorstellbar, denn mit PHP wurden bereits bekannte Webseiten von Social Communities wie Facebook, Wikipedia oder Flickr entwickelt. Bekannte Community-Portale in Deutschland sind unter anderem MyVideo und gutefrage.net.

Das PHP Framework Symfony ist aktuell eines der erfolgreichsten Frameworks in der PHP Community, mit dem vorrangig große und komplexe Webportale sowie -anwendungen entwickelt werden. PHP wird generell laut „W3Techs - World Wide Web Technology Surveys“ aktuell auf über 75 Prozent aller Websites als serverseitige Programmiersprache eingesetzt. Mit dem von Microsoft und Sensio Labs Deutschland umgesetzten Projekt ergeben sich neue Möglichkeiten, PHP-Anwendungen mit Public Cloud-Plattformen, speziell Windows Azure, zu verbinden und die Vorteile beider Welten zu nutzen. „Symfony2 ist ein beliebtes Framework innerhalb der PHP Community. In Verbindung mit Windows Azure bieten sich Softwareentwicklern interessante Möglichkeiten, komplexe Webanwendungen in der Cloud zu betreiben“, erläutert Freerich Bäthge, CTO von Sensio Labs Deutschland. So profitiert die Entwickler Community einerseits von der Bekanntheit von PHP, andererseits von der Flexibilität und Skalierbarkeit von Windows Azure. Andreas Urban, Leiter Open Source Strategie bei Microsoft Deutschland, meint dazu: „Mit der Verknüpfung von PHP und Windows Azure zeigen wir einmal mehr, dass wir Offenheit in der Cloud fördern. Die Entwicklung und der Betrieb großer Webportale wie zum Beispiel Social Networks erreicht damit eine neue Dimension.“

Windows Azure ist eine offene und flexible Cloud-Plattform, mit der sich Anwendungen mithilfe beliebiger Programmiersprachen, Tools oder Frameworks erstellen lassen.

Events zu PHP und Windows Azure – beide Welten vereint

Zwei gemeinsame Abendveranstaltungen von Microsoft und Sensio Labs Deutschland in Köln (19. April 2012) und München (2. Mai 2012) widmen sich  der Entwicklung von Symfony2-Anwendungen für Windows Azure sowie dem Potenzial von Platform as a Service-Angeboten für PHP-Anwendungen. Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden in den jeweiligen Geschäftsstellen in Köln und München von Microsoft Deutschland statt. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter http://www.meetup.com/sfcloud/.

Alle Informationen zu Microsofts Engagement im Bereich Open Source und Interoperabilität finden Sie auf der Openness-Website unter http://www.microsoft.com/germany/interop/openness/default.aspx oder im Microsoft Newsroom unter http://www.microsoft.com/germany/newsroom/pressemappe.mspx?id=55.

Weiterführende Informationen zu Symfony2 sind verfügbar unter: http://symfony.com/.

Alle Details zu Windows Azure finden Sie unter: http://www.windowsazure.com/de-de/.

Posted by Ines Gensinger
Leitung Business & Consumer Communications