Hannover, 8. März 2012. Der Warnstreik im öffentlichen Personennahverkehr in Hannover hat die Besucher nicht von einem Messebesuch abgehalten. Nach der Ankündigung des Streiks waren Aussteller besorgt, dass die Besucher ausbleiben. Die Deutsche Messe hatte allerdings bereits im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Aussteller und Besucher zum Messegelände zu bringen.

„Alle Maßnahmen haben, soweit wir es beurteilen können, gegriffen“, so Thomas Mickeleit, Kommunikations-Direktor von Microsoft Deutschland. „Der Microsoft-Stand war brechend voll. Der Besucherandrang könnte sogar den schon sehr starken Mittwoch übertroffen haben. Die Windows 8 Präsentationen auf unserer großen Bühne sind trotz Warnstreik ein Publikumsmagnet.“


posted by Thomas Mickeleit
Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Microsoft Deutschland GmbH