Unterschleißheim, 23. Januar 2012. Mit der Verfügbarkeit des Release Candidate der Version 2012 von System Center sorgt Microsoft für mehr Flexibilität und Dynamik in der Unternehmens-IT. Das Hauptaugenmerk bei der Weiterentwicklung von System Center ist die „Private Cloud”, die sich mit System Center 2012 wesentlich schneller und einfacher einrichten, skalieren und verwalten lässt. Neu ist ebenfalls die Zusammenfassung der bisher sechs Einzelmodule in eine integrierte Gesamtlösung. Diese steht als Standard- oder Enterprise-Lösung zur Verfügung, abhängig vom Virtualisierungsgrad des Kunden. Mit System Center 2012 lassen sich auch wie bisher heterogene IT-Landschaften, physische oder auch virtuelle IT-Umgebungen, zentral verwalten, unternehmensspezifisch anpassbar an heutige und zukünftige Anforderungen.
Hier geht es zur PM.
Posted by Microsoft Newsservice