Unterschleissheim/Berlin, 8. November 2011 – Überfüllte Hörsäle, selten ansprechbare Lehrkräfte und eine immer größere Stofffülle: Die Studienbedingungen an deutschen Hochschulen haben sich in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Dabei bietet die IT längst einen möglichen Weg aus dieser Misere: „Mit maßgeschneiderten IT-Lösungen für Studenten können wir gegensteuern und die Lernbedingungen durch effektivere Kommunikation und Zusammenarbeit entscheidend verbessern”, erklärt Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Microsoft engagiert sich daher aktiv für verbesserte Studienbedingungen an deutschen Hochschulen – und das nicht nur mit entsprechenden Software-Lösungen, sondern auch durch zahlreiche Förderprogramme für Studenten und die Vermittlung von Know-how direkt vor Ort, unter anderem in der Windows Nerd Garage, die seit gestern auf dem Campus der Technischen Universität Berlin Halt macht.
Hier geht es zur PM.
Posted by Microsoft Newsservice