Windows Phone 7 passt perfekt in die Smartphone-Strategie der Deutschen Telekom. Wir haben als Marktführer stets eine Vorreiterrolle bei der Einführung neuer Smartphone-Betriebssysteme auf dem deutschen Markt eingenommen. Unsere Kunden nehmen Windows Phone 7 hervorragend an, das Betriebssystem von Microsoft stellt aus Kundensicht einen guten Kompromiss aus den bereits etablierten proprietären und offenen Oberflächen dar.

 

So erwartet IDC, dass die neuen Geräte erfolgreich sein und sehr gute Chancen haben werden, sich in dem rasant wachsenden Smartphone-Markt stark zu positionieren.
Laut IDC (04/2011) wird Nokias Kurswechsel von Symbian zu Windows Phone signifikante Auswirkungen auf den Smartphone-Markt haben. IDC prognostiziert für 2011 ein Wachstum des weltweiten Marktes um 49,2% (entspricht über 450 Mio. Stück, fast 150 Mio. Stück mehr als 2010). Der Smartphone-Markt wird 4-mal schneller wachsen als der gesamte Mobiltelefon-Markt. Nach Auffassung der Marktforscher wird die neue Allianz die Kernkompetenzen von Nokia bei der Hardware mit denen von Microsoft bei der Systemplattform bündeln. Darüber hinaus soll Windows Phone bis 2015 laut IDC auf Platz 2 hinter Android liegen.

 

Allgemeines Statement zur IFA:

Immer mehr Kunden wünschen sich einen bruchstellenfreien Medienkonsum vom Smartphone über den Tablet-PC, den klassischen PC und Notebooks bis hin zum Fernseher und zur Spielekonsole. „Mit unseren vielfältigen Lösungen – von Windows 7 über Windows Phone bis Xbox 360 – werden wir den Bedürfnissen nach einfachem Zugriff auf Medien gerecht und nutzen das volle Potenzial neuester Hardware. Viele Nutzer wünschen sich eine einheitliche, schnelle und reibungslose Navigation und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in nur einem Gerät, “ fasst Oliver Kaltner, General Manager Consumer & Channels Group (CCG) bei Microsoft Deutschland zusammen. „Mit unserer Strategie zahlen wir auf diesen Trend ein und ermöglichen ein und dieselbe Erlebniswelt über alle Microsoft Geräte und Anwendungen hinweg.“

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer