Die Regierung der Region Katalonien im Nordosten Spaniens stellt die Kommunikation auf Exchange 2010 via Private Cloud um. Zugegeben, das klingt zunächst nicht sonderlich spannend. Doch ich finde, es lohnt ein Blick hinter die Kulissen des Projekts: Mit dem Aufbau einer Private Cloud für die Kommunikation können bis zu 83 Prozent der Kosten pro Anwender im Vergleich zu den bisher eingesetzten Kommunikationslösungen eingespart werden - ziemlich viel Geld. Und mit 105.000 Anwendern ist das Projekt nicht gerade klein.

Bereit gestellt werden die Services im neuen Rechenzentrum der katalonischen Regierung auf Basis von Microsoft-Technologie mit Windows Server und Hyper-V. Das Ganze ist Teil einer großen Initiative der Regierung, mehr als 300 Regierungsinstitutionen mit etwa 230.000 Anwendern IT künftig als Cloud Service aus einer Private Cloud zur Verfügung zu stellen. Der Ausbau der Bandbreite für die schnellere Datenübertragung - insbesondere für öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und verschiedene Ämter - unterstützt die schnelle und effiziente Bereitstellung der Cloud Services zusätzlich.

Weitere Details des Projekts verrät die Pressemitteilung.

Posted by Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungs- und Infrastruktur-Software
Microsoft Deutschland GmbH