Auf einer Pressekonferenz im Rahmen der CeBIT stellte Microsoft gestern am Beispiel von Xing die neuen Sprunglisten Funktionen in Internet Explorer 9 vor. Basis hierfür ist eine Funktion, die im Zusammenspiel von Windows 7 und Internet Explorer 9 möglich ist: Das Anheften von Webseiten an die Taskleiste.

Für angeheftete Webseiten stehen, wie für andere Programme und Ordner auch, die Sprunglisten zur Verfügung. Über Aufgaben in der Sprungliste können angeheftete Webseiten spezifische Aktionen für die am häufigsten genutzten Funktionen anbieten. Basierend auf den Angeboten der Webseite kann man zum Beispiel die Hauptnavigation und/oder Elemente, die Besucher am häufigsten nutzen, integrieren. Anwender müssen dann nicht mehr den Webbrowser starten, die Webseite aufrufen und langwierig innerhalb der Webseite navigieren, um derartige Funktionen schnell nutzen zu können. Xing bietet seinen Nutzern beispielsweise über die Sprungliste eine direkte Verlinkung in das Postfach oder zu neuen Kontaktanfragen.

 

 

Hier eine ähnliche Funktion am Beispiel von Windows Live Hotmail.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Feature stellt Microsoft Evangelist Daniel Melanchthon in einem Blogeintrag vor.

Posted by Irene Nadler, Communications Manager Consumer