Heute hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die neue Microsoft-Initiative „Chancenrepublik Deutschland" auf der CeBIT gestartet. In den kommenden drei Jahren wird diese neue gesellschaftliche Initiative mindestens 30 Pilotprojekte unterstützen und initiieren, die zeigen, wie innovative IT-Lösungen einen gesellschaftlichen Fortschritt bewirken. Gemeinsam mit Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, zeichnete die Kanzlerin im Rahmen ihres CeBIT-Rundgangs zwei Pilotprojekte aus, die jungen Menschen wichtige IT-Kenntnisse (eSkills) vermitteln.

Das „Talentmobil" Berlin und das Caritas-Projekt „Computer für alle" aus Mainz werden von Microsoft mit Know-how und technischer Infrastruktur unterstützt und im Rahmen der Innovationsinitiative mit jeweils 100.000 Euro gefördert. Beide Pilotprojekte vermitteln jungen Menschen wichtige IT-Kenntnisse (eSkills) und erhöhen damit deren Möglichkeiten am Arbeitsmarkt.

Beim Besuch der Kanzlerin entstanden zahlreiche offizielle Pressefotos. So sah es für diejenigen Presseleute aus, die zu spät kamen oder keine Leiter dabei hatten:

 

Ein Video zum Besuch der Kanzlerin gibt es hier:

Posted by Silke Goedereis, Communications Manager Citizenship