Microsoft wird am kommenden Dienstag fünf Sicherheitsupdates veröffentlichen, von denen zwei als "kritisch" und drei als "wichtig“ eingestuft werden. Die Bulletins beheben Schwachstellen in Windows, Internet Explorer und Silverlight.

Das Bulletin MS14-012 schließt die kürzlich beschriebene Schwachstelle in Internet Explorer 10 völlig. Microsoft sind vereinzelte, gezielte Attacken bekannt, die die Schwachstelle missbrauchen. Nutzer anderer Versionen des Internet Explorer als der Version 10 sind von der Lücke nicht betroffen.

Alle Details zu den Updates gibt es am kommenden Dienstag, den 11. März. Am Mittwoch, den 12. März liefert ein Webcast um 20.00 Uhr MEZ weitere Antworten rund um die Bulletins. Der Webcast ist anschließend „on demand“ verfügbar.