Microsoft wird am kommenden Dienstag elf Sicherheitsupdates veröffentlichen, von denen fünf als "kritisch" und sechs als „wichtig“ eingestuft werden. Die kritischen Bulletins beheben Schwachstellen in Internet Explorer, Windows, Microsoft Exchange und GDI+. Durch das Update, das die GDI+-Schwachstelle behebt, wird die im Sicherheitshinweis 2896666 beschriebene Lücke vollständig geschlossen.

Für die kürzlich öffentlich gewordene Schwachstelle im Kernel von Windows XP und Server 2003  ist noch kein Update unter den am kommenden Dienstag veröffentlichten Bulletins. Daher empfehlen wir allen Kunden, die eines der betroffenen Produkte nutzen, unbedingt die im Sicherheitshinweis 2914486 unter „Empfohlene Maßnahmen“ genannten Schritte zu befolgen.

Alle Details zu den Updates gibt es am kommenden Dienstag, den 10. Dezember. Am Mittwoch, den 11. Dezember liefert ein Webcast um 20.00 Uhr MEZ weitere Antworten rund um die Bulletins. Der Webcast ist anschließend „on demand“ verfügbar.