Die US-Kollegen vom Microsoft Security Response Center (MSRC) haben entschieden, alsbald ein FixIt zu veröffentlichen, dass sich der derzeit im Internet Explorer zu findenden Schwachstelle annimmt. Dies geht aus einem Blog-Beitrag der Kollegen hervor.

Das FixIt wird in den kommenden Tagen erwartet und schützt Anwender durch einen simplen Klick vor den momentan vereinzelt und zielgerichtet auftauchenden Attacken, die die Schwachstelle missbrauchen. Der Vorteil des FixIts gegenüber den im Sicherheitshinweis 2757760 genannten Schritten: Es tritt keine Beeinträchtigung beim Aufruf von Webseiten auf und es sind auch keine komplizierten Schritte notwendig zum Anwenden des FixIts.

Wir werden natürlich umgehend informieren, sobald das FixIt bereit steht.