Microsoft wird am kommenden Dienstag im Rahmen des monatlichen Update-Zyklus zwei Sicherheitsbulletins veröffentlichen, von denen eines als „kritisch“ und eines als „wichtig“ eingestuft ist. Betroffen sind Microsoft Windows Server (2003, 2008 und 2008 R2) und Microsoft Office.

Im Fall der Windows Server bleibt die Einstufung bei „kritisch“, ganz egal, ob die Systeme mit der Option Server Core installiert wurden. Von den Office-Produkten sind betroffen Microsoft PowerPoint (2002, 2003 und 2007), Office2004 und Office 2008 für den Mac sowie das Microsoft Office Compatibility Pack für Word, Excel und PowerPoint 2007 File Formats Service Pack 2.

Alle Details zu den Updates gibt es am kommenden Dienstag, dem 10. Mai. Die US-Kollegen geben in einem Webcast um 20.00 Uhr deutscher Zeit alle wichtigen Details zu den April-Updates bekannt. Die Registrierung für den Webcast findet sich hier.