Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Themen rund um den Einsatz von IT in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Beiträge
  • Neue Preise für Office 365 für kleine und mittelständische Unternehmen

    Wie bereits im Blogbeitrag „Drei neue Pläne für Office 365 für KMU” berichtet, gibt es Office 365 für kleine und mittelständische Unternehmen ab sofort im Rahmen von drei neuen Plänen:

    • Office 365 Business – Enthält alle Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Publisher) und 1 TB für OneDrive for Business
    • Office 365 Business Essentials – Enthält die Cloud-Services Office Online, Lync Online, Exchange Online, SharePoint Online und Yammer
    • Office 365 Business Premium ‒ Beinhaltet alle Leistungen der Pakete Business und Business Essentials

    Im Rahmen dieser Neuerungen wird außerdem die maximale Nutzerzahl für alle Pläne von bisher 25 auf 300 erhöht. Dies gilt auch für bereits bestehende Abonnements.

    Des Weiteren gelten ab heute neue Preise für die Office 365-Pläne für Unternehmen:

    • Office 365 Business: 8,80 Euro pro Benutzer/Monat im Jahresabonnement (im Monatsabonnement: 10,70 Euro)
    • Office 365 Business Essentials: 3,80 Euro pro Benutzer/Monat im Jahresabonnement (im Monatsabonnement: 4,60 Euro)
    • Office 365 Business Premium: 9,60 Euro pro Benutzer/Monat im Jahresabonnement (im Monatsabonnement: 11,50 Euro)

    Weitere Informationen zu Office 365 finden Sie hier im KMU-Portal. 

    Oder lassen Sie sich gleich von einem Microsoft-Partner beraten. Hier finden Sie einen Partner in Ihrer Nähe.

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel

  • Kostenlose Power BI Roadshow – Business Intelligence für Jedermann

    Vom 16.10. bis 27.11.2014 erfahren Sie bei der Power BI Roadshow in verschiedenen deutschen Städten, wie Microsoft Power BI Ihr Business beschleunigen kann.

    Datenanalyse in Echtzeit ist der Schlüssel zu besserem Service, effektiveren Kundenprozessen und mehr Kosteneffizienz. Sie begegnen Ihren Kunden auf Augenhöhe und reagieren so schneller und zielgerichteter auf neue Entwicklungen. Fundierte Echtzeitprognosen, höchste Nutzerfreundlichkeit, kostengünstige Implementierung – das sind nur einige der vielen Vorzüge von Power BI.

    clip_image002Mit einer Microsoft Power BI–Lösung können Sie mit bekannten Anwendungen wie Excel aus kleinen wie riesigen Datenmengen verborgene Erkenntnisse und Zusammenhänge sichtbar machen und fundierte Entscheidungen treffen – selbst ohne großes IT-Wissen.

    Lernen Sie bei einem der kostenlosen Roadshow-Termine in Ihrer Nähe die zukunftsweisende Self-Service-BI-Lösung von Microsoft kennen und profitieren Sie von einem attraktiven Einstiegsangebot, das die Microsoft-Experten Ihnen gerne im Rahmen der Veranstaltungen vorstellen möchten.

    Diese Veranstaltung richtet sich an Anwender von Datenanalyse und Datenvisualisierungstools.

    Jetzt kostenlos für einen der Termine anmelden:
    16.10.2014 München
    21.10.2014 Köln
    03.11.2014 Köln
    05.11.2014 Stuttgart
    18.11.2014 Berlin
    27.11.2014 Hamburg

    Rebecca Schickel

  • 50 Euro Rabatt für GWAVACon sichern ‒ Die Konferenz rundum Messaging- und Mail-Server-Technologien

    Vom 14.-15. Oktober 2014 findet im Radisson Blu Hotel in Berlin die 2-Tages Konferenz GWAVACon statt. Die Veranstaltung wird vom Microsoft-Partner GWAVA organisiert.

    Vorgestellt werden folgende Mail-Server-Management- & Enterprise Messaging-Technologien von Microsoft, Novell und GWAVA: Exchange, Office 365, Azure, Lync, Intune, SharePoint,  EOP, Compliance, Migration, EMS, Datenschutz, Echtzeitkommunikation, Power BI, Social.

    Microsoft ist als einer der Hauptsponsoren mit ca. 20 Sessions und einer Key Note vertreten.

    Hier finden Sie die aktuelle Agenda der GWAVAcon.

    Wer sollte teilnehmen?
    - Administratoren und Verantwortliche für Messaging Infrastrukturen
    - Microsoft Exchange Professionals
    - Office 365 Professionals
    - IT Manager, die Cloud- oder Hybrid-Szenarien evaluieren
    - IT Administratoren
    - IT Manager, die zu aktuellen Versionen wie z.B. Exchange 2013 oder von GroupWise zu Exchange migrieren
    - IT Experten, die Ihre Messaging Infrastruktur besser schützen oder verwalten wollen
    - Microsoft Partner
    - IT Consultants und IT Reseller

    Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zur GWAVACon! Mit dem Promo-Code GWC-Microsoft-50 erhalten Sie 50 Euro Rabatt auf den regulären Verkaufspreis von 199 Euro (zzgl. MwSt.; inkl. Verpflegung)!

    Weitere Informationen zur GWAVAcon finden Sie hier.

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel

  • Gastbeitrag: Office 365 ProPlus jetzt auch direkt auf Terminal Servern in RDS-Umgebungen einsetzbar

    Danke an Daniel Melanchthon für den folgenden Beitrag, der auch unter http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2014/09/04/office-365-proplus-jetzt-auch-direkt-auf-terminal-servern-in-rds-umgebungen-einsetzbar.aspx nachzulesen ist:

    Für viele Kunden stellt sich bei Office 365 die Frage: Darf ich dieses Office auch auf einem Terminal Server (Remote Desktop Services, RDS) einsetzen? Grundsätzlich kann jeder, der Office 365 Anwendungen über einen Volumenlizenzvertrag erwirbt, das darin enthaltene Office-Programm oder -Suite auch auf einem Terminal Server einsetzen.

    Dieses Nutzungsrecht ergibt sich aus den Online Service Terms (OST):

    Rechte zur Installation und Nutzung

    Jeder Nutzer, dem der Kunde eine Nutzer-AL zuweist, muss einen Microsoft-Account haben, um die mit dem Abonnement bereitgestellte Software zu nutzen. Diese Nutzer:

    · sind berechtigt, die mit dem AL bereitgestellte Software zur lokalen oder Remoteverwendung in bis zu fünf gleichzeitigen OSE zu aktivieren.

    · sind berechtigt, eine der fünf Aktivierungen auf einem Netzwerkserver mit aktivierter Remotedesktopdienste-Rolle (RDS) zu verwenden (siehe Produktliste unter http://go.microsoft.com/?linkid=9839207, für Bereitstellungsoptionen bei der Verwendung von RDS). Im Sinne dieses Nutzungsrechts ist ein „Server“ ein physikalischer Hardwareserver, der ausschließlich dem Kunden dient. Diese Bestimmung gilt nicht für Kunden, die diese Produkte unter dem Microsoft Online-Abonnement-Vertrag oder unter einem anderen Microsoft-Vertrag lizenzieren, der nur Onlinedienste abdeckt.

    Seit dem 1. September 2014 gibt es nun mit Shared Computer Activation eine neue Installationsmethode für Office 365 ProPlus. Das Office-Paket aus Office 365 E3 und Office 365 ProPlus kann jetzt mit Hilfe des Office Deployment Tool auch auf einem Terminal Server ab Windows Server 2008 R2 (mit aktivierter RDS-Rolle) oder auch in virtuellen Desktop Pools und auf Microsoft Azure installiert werden. Das bedeutet, dass Terminal Server-Kunden nicht mehr den zusätzlichen Office 2013 Professional Plus-Datenträger und -Lizenzkey brauchen.

    Bei der Installation muss auch nicht mehr das gesamte Paket installiert werden, sondern man kann mit Hilfe der Steuerdatei für die Installation auch einzelne Anwendungen von der Installation ausschließen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Kunden und Partner wurde unter Deploy Office 365 ProPlus by using Remote Desktop Services veröffentlicht.

    Bei der Shared Computer Activation wird Office auf dem Server initial ohne Aktivierung installiert. Bei jeder Benutzeranmeldung überprüft Office für den angemeldeten Benutzer, ob dieser über eine passende Office 365-Lizenz verfügt, die Office 365 ProPlus beinhaltet.

    Wenn ja, wird eine zeitlich auf wenige Tage befristete Aktivierung für den Benutzer ausgeführt und er kann Office nutzen. Andere Anwender können diese Aktivierung auf dem gleichen Server nicht für sich nutzen – bei Ihnen wird auch jeweils geprüft, ob sie über ein gültiges Abonnement verfügen. Das bedeutet aber auch, dass der Terminal Server über eine permanente Internetverbindung verfügen sollte.

    Die neue Funktion steht technisch in folgenden SKUs zur Verfügung:

    • Office 365 Midsize Business*
    • Office 365 ProPlus
    • Office 365 Enterprise E3
    • Office 365 Enterprise E4                                                                            
    • Project Pro for Office 365
    • Visio Pro for Office 365
    • Project Online with Project Pro for Office 365

    *Office 365 Midsize Business enthält keine Push-Deployment-Funktion. Daher ist die angepasste Installation über das Office Deployment Tool lizenzrechtlich nicht abgedeckt.

    Kunden, die bisher die alte Methode verwenden, bei der ein Office Professional Plus 2013 auf dem Terminal Server installiert wurde, haben laut der aktuellen Produktliste für die Umstellung auf Shared Computer Activation Zeit bis zum 31. August 2015:

    Kunden, die zuvor die Medienberechtigung mit Remotedesktopdiensten (RDS) für Office 365 Pro Plus, Project Pro für Office 365 und Project Pro für Office 365 angewendet haben

    Wenn Sie zuvor eine Kopie der entsprechenden Vor-Ort-Software von 2013 auf einem Netzwerkserver installiert haben, um die Software bei aktivierter RDS-Rolle auf einem Netzwerkserver zu nutzen, sind Sie berechtigt, dies bis maximal zum 31. August 2015 fortzusetzen. Danach müssen Sie stattdessen die entsprechende Office 365-Software gemäß der Beschreibung im Abschnitt „Nutzung der Anwendungen auf einem Netzwerkserver oder Microsoft Azure Platform mit Shared Computer Activation (SCA)“ verwenden.

    Neu ist auch die Möglichkeit, Office 365 mit Shared Computer Acitvation auf Microsoft Azure nutzen zu können:

    Nutzung der Anwendungen auf einem Netzwerkserver oder Microsoft Azure Platform mit Shared Computer Activation (SCA)

    Lizenzierte Nutzer von Office 365 ProPlus, Visio Pro für Office 365 und Project Pro für Office 365 sind berechtigt, die in ihren Nutzer-ALs enthaltene Software auch auf einem Netzwerkserver oder auf Microsoft Azure Platform-Diensten mit SCA zu verwenden. Sie sind berechtigt, die Software zum Erstellen, Bearbeiten oder Speichern von Dokumenten zu verwenden. „Netzwerkserver“ ist ein physisches Hardwaresystem, das allein zur Nutzung durch den Kunden bestimmt ist.

    Die kommenden Office 365 Business-Pläne werden auch über einen Volumenlizenzvertrag keine RDS-Berechtigung enthalten. Beim Wechsel auf Office 365 Business Premium gewinnen Kunden einerseits die freie Kombinierbarkeit mit anderen Office 365-Diensten, verlieren andererseits dagegen die Enterprise-Funktionen, die vorher in der Midsize Business enthalten waren. 

    Konkret bedeutet das den Verlust von Access und dem vollen Lync-Client (muss durch die Installation des Lync Basis-Clients ersetzt werden), die Verwaltbarkeit über Gruppenrichtlinien und App Telemetry, die Excel Enterprise BI-Features und die RDS-Berechtigung.

    Office 365 Midsize Business kann nach der Preissenkung noch ein Jahr zum gleichen Preis wie Office 365 Small Business Premium (zukünftig Office 365 Business Premium) erworben werden. Für Kunden, die Office 365 auf dem Terminal Server einsetzen möchten und ansonsten keine Enterprise-Anforderungen haben, kann in Zukunft die Kombination aus Office 365 Business Essentials + Office 365 ProPlus preislich eine sinnvolle Alternative zum Kauf des E3-Planes sein.

    Mehr Informationen finden sich auf der offiziellen Microsoft Produktwebseite: www.dasneueoffice.com.

  • CRM-expo/IT & Business – jetzt kostenloses Ticket anfordern!

    Vom 8. bis 10. Oktober 2014 dreht sich in Stuttgart wieder alles um das Thema Kundenbeziehungsmanagement: Unter dem Motto „Ein neues Zeitalter im Vertrieb“ können Sie Microsoft Dynamics gemeinsam mit zwölf Partnern auf der diesjährigen CRM-expo/IT & Business erleben.

    Die Microsoft Dynamics-Partner vereinen Branchenkompetenz mit dem nötigen Know-how rund um CRM und ERP. Sie wissen genau, welche Anforderungen eine Unternehmenslösung heute erfüllen muss.

    Entdecken Sie bei der CRM-expo/IT & Business die Branchenlösungen der Microsoft-Partner, lassen Sie sich integrierte Szenarien aufzeigen und erfahren Sie, wie Sie die Produktivität Ihres Vertriebs optimieren können. Neben den CRM-Lösungen zeigen Ihnen Microsoft und die Partner am Messestand auch ERP-Unternehmenslösungen.

    Besuchen Sie den Stand B57 in Halle 4 und vereinbaren Sie einen Termin mit den Experten vor Ort.

    clip_image002

    Hier können Sie Ihr kostenloses Ticket anfordern!

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel