Unsere Reihe “Förderprogramme für Selbstständige und kleine und mittelständische Unternehmen” stellt heute die Frauen in den Mittelpunkt. Zahlreiche Programme werden speziell für die Unterstützung von Unternehmensplänen von Frauen angeboten:

Cartier Women's Initiative Award
Der Cartier Women's Initiative Award ist ein weltweit renommierter Businessplan-Wettbewerb für junge Unternehmerinnen. Zwischen dem ersten und dritten Jahr ihrer Startphase können sich die Frauen für den mit 20.000 Dollar dotierten Wettbewerb anmelden. Neben dem Preisgeld erhalten die Gewinnerinnen 1 Jahr lang ein professionelles Business-Coaching, um ihr Unternehmen noch besser zu positionieren.
» weiter

Berliner Unternehmerinnenpreis
Mit der Ausschreibung des Wettbewerbs und der Auszeichnung zur „Berliner Unternehmerin des Jahres“ würdigt das Land Berlin herausragende Leistungen von Unternehmerinnen aus der Hauptstadt. Bewerben können sich Unternehmerinnen und Unternehmerinnenteams, die mindestens 50 Prozent der Firmenanteile besitzen, deren Firmensitz sich in Berlin befindet und die mindestens 3 Jahre am Markt sind.
» weiter

Unternehmerin des Landes Brandenburg
In Brandenburg gibt es über 35.000 Unternehmerinnen. Jeder dritte neue Betrieb wird von einer Frau gegründet. Viele Unternehmerinnen setzen sich tatkräftig für ihre Angestellten und ihre Region ein. Dieses Engagement würdigt die Landesregierung Brandenburg mit einem Preis im Rahmen des Brandenburger Unternehmerinnen- und Gründerinnentages (UGT).
» weiter

Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt
Mit dem Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt werden unternehmerische Leistungen von Frauen ausgezeichnet. Prämiert werden Unternehmerinnen mit einem tragfähigen Unternehmen, einer pfiffigen Idee, zukunftsweisenden Produkten, kunden- oder servicenahen Dienstleistungen oder einer erfolgreich abgeschlossenen Unternehmensnachfolge. Der Preis ist mit einem Geldwert dotiert.
» weiter

Sächsischer Gründerinnenpreis
Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz verleiht jährlich den Sächsischen Gründerinnenpreis an eine Jungunternehmerin im Freistaat Sachsen. Der Preis soll Frauen dazu ermutigen, den Weg in die eigene Selbstständigkeit zu gehen.
» weiter

Thüringer „Emily-Roebling-Preis”
Mit dem „Emily-Roebling-Preis” finden unternehmerische Leistungen von Frauen öffentliche, ideelle und finanzielle Anerkennung. Es soll die Kompetenz von Unternehmerinnen gestärkt werden, die sich mit innovativen Ideen, Engagement und durch cleveres Wirtschaften behauptet haben.
» weiter

Zu Teil 1: Gründungsförderung

Zu Teil 2: Forschungsförderung

Zu Teil 3: Allgemeine Förderung für KMU und Selbstständige

Zu Teil 5: Förderung Umwelt und Energie

Beste Grüße
Rebecca Schickel