Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Themen rund um den Einsatz von IT in kleinen und mittelständischen Unternehmen

February, 2014

Beiträge
  • Vorsicht: Gefälschte Office Professional Product Key Cards

    Testkäufe in Deutschland haben ergeben, dass derzeit eine Vielzahl gefälschter "Microsoft Office Professional Product Key Cards" mit Lenovo-Branding auf dem Markt sind. Diese wurden weder von Lenovo noch von Microsoft hergestellt. Lenovo und Microsoft gehen konsequent gegen den Vertrieb derartiger Fälschungen vor. Microsoft empfiehlt daher, Original Office-Produkte ausschließlich über vertrauenswürdige Kanäle, wie beispielsweise über die Distribution, zu beziehen.

    013014_1513_VorsichtGef2013014_1513_VorsichtGef1

    Ihre Rebecca Schickel

  • Neue Videoserie: Office 365 für Unternehmen

    Diese drei neuen Videos zu „Office 365 für Unternehmen“ zeigen, welche Vorzüge Office 365 bietet und wie es auch die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllen wird: Angefangen bei den Funktionen, über Datenschutz und Datensicherheit bis hin zu den Vorteilen einer Abo-Version gegenüber Dauerlizenzen. Sie erfahren, wie der Drittstaatentransfer von Daten über die EU-Standardvertragsklauseln rechtlich abgesichert wird oder wie die neue Installationsmethode Click-To-Run funktioniert.

    Hier geht’s zu den Videos:

    Office 365 für Unternehmen, Teil I: Überblick und neue Funktionen

    Office 365 für Unternehmen, Teil II: Datenschutz und Datensicherheit

    Office 365 für Unternehmen, Teil III: Vorteile einer Abonnement-Version

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel

  • Jetzt kostenlos anmelden für die Platform Info Days

    Kommen Sie zu von Mitte März bis Mitte Mai zu einem der Platform Info Days-Termine und lernen Sie die Microsoft-Plattform kennen. Sie erfahren alles zu den aktuellen Trends und den unterschiedlichen Technologien und Angeboten. Zudem erhalten Sie einen kleinen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Die Teilnahme ist kostenlos möglich.

    Orte und Termine:

    Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und endet um ca. 16:30 Uhr. Im Anschluss können Sie sich mit den Microsoft-Experten in einem persönlichen Gespräch austauschen und weitere Themen diskutieren.

    Das wird Sie erwarten:

    • 9:30 – 10:00 Uhr: Registrierung
    • IT-Trends
    • Client-Technologie & Devices
    • 12:45 – 13:30 Uhr Mittagspause
    • Servertechnologie
    • Online Services
    • Entwicklungsplattform & Tools
    • Ausblick
    • 16:30 – 17:30 Uhr: Networking

    Diese Veranstaltung eignet sich für alle, die sich einen (nicht tieftechnischen) Überblick über die Microsoft-Plattform verschaffen wollen, um die vielfältigen aktuellen und zukünftigen Möglichkeiten der Software- und App-Entwicklung mit Microsoft kennenzulernen. Die Plattform Info Days richten sich dabei an:

    • Geschäftsführer und Business-Entscheider
    • Projektleiter und technische Entscheider
    • Entwickler ohne bzw. wenig Erfahrung mit (App-)Entwicklung auf der Microsoft-Plattform
    • Neueinsteiger und Interessenten im Bereich (App-)Entwicklung

    Jetzt kostenlos für einen der Termine anmelden unter: http://www.microsoft-on-tour.de/Platform_Info_Days/

    Sonnige Grüße wünscht
    Ihre Rebecca Schickel

  • Nur einen Mausklick entfernt: Aus den Office Web Apps wird Office Online

    Die Microsoft Office Web Apps heißen ab sofort Office Online und stehen über www.office.com zur Verfügung. Office Online ermöglicht Ihnen den kostenlosen Zugriff auf alle Ihre Dokumente, sogar wenn Sie an einem Gerät arbeiten, auf dem Office nicht installiert ist. So arbeiten Sie jederzeit und überall mit verschiedenen Geräten an Ihren Office-Dokumenten, ohne dabei auf die Office-Oberfläche verzichten zu müssen.

    Mit Office Online bietet Microsoft ab sofort – neben Office 365 Home Premium, Office Home & Student 2013, Office Home & Business 2013 oder Office Professional 2013 – einen weiteren Dienst an, der die Office-Applikationen online über den Browser kostenlos zugänglich macht.

    Sie melden sich einfach mit ihrer Microsoft-ID einmalig an und können über ihren OneDrive-Speicher (vorher bekannt als SkyDrive) bequem Office Online nutzen. Ein neues Dokument erstellen? Ein Klick auf die gewünschte Anwendung genügt: Word Online, PowerPoint Online, Excel Online oder OneNote Online öffnet sich. Durch die jeweils aktuellste Version der Office-Applikationen ist gewährleistet, dass die Funktionen der Office-Produkte auch unterwegs zur Verfügung stehen. Eine gedankliche Umstellung auf unterschiedliche Textverarbeitungsprogramme entfällt ebenso wie komplizierte Bearbeitungsoptionen. Weltweit nutzen bereits über eine Milliarde Menschen die Office-Programme.

    Die browserbasierten Versionen von Word, PowerPoint, Excel und OneNote, die künftig als Word Online, PowerPoint Online, Excel Online und OneNote Online bereit stehen, finden Sie ab sofort zentral unter www.office.com.

    Erfolgreiches Arbeiten mit Office wünscht
    Ihre Rebecca Schickel

  • Warnung vor Telefonbetrug durch vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter

    In den letzten Wochen häufen sich die Kommentare von Lesern zu dem Blogbeitrag „Wenn der falsche Techniker dreimal klingelt: Vorsicht vor Telefon-Abzocke!“ Alle berichten von Anrufen von vermeintlichen Microsoft-Technikern, die drohen, den PC zu sperren, falls bestimmte Anweisungen nicht befolgt werden. Es handelt sich dabei um Anrufe von Cyberkriminellen, die sich als Support-Mitarbeiter von Microsoft ausgeben. Ihr Ziel ist es, über eine Fernwartungssoftware Zugriff auf den Computer zu erhalten.

    Dafür weisen sie ihre Opfer zunächst auf einen vermeintlichen Virenbefall ihres Computers mit Schadsoftware hin. Teilweise soll auch ein Versagen des Betriebssystems des Opfer-Rechners unmittelbar bevorstehen. Gegen eine Geldzahlung (meist zwischen 80 EUR und 200 EUR) bieten die Täter dann die Reparatur und eine Fernwartung des PCs sowie eine lebenslange Garantie an. Dazu soll ein entsprechendes Programm von einer Internetseite heruntergeladen und auf dem PC installiert werden. Dieses Programm ermöglicht es den Tätern, weitere Manipulationen am PC des Opfers vorzunehmen (z. B. Ausspähen von Bank- und Kreditkartendaten oder Sperren des Computers). So berichten Experten des Cybercrime-Kompetenzzentrums des LKA NRW. „Jeder muss misstrauisch sein, wenn er ohne erkennbaren Anlass von einem angeblichen Microsoft-Support-Mitarbeiter angerufen wird“, erklärt Markus Röhrl, Leiter des Cybercrime-Kompetenzzentrums.

    Folgende Organisationen von Microsoft wurden bereits bei Anrufen genannt:
    - Windows Helpdesk
    - Windows Service Center
    - Technischer Support von Microsoft
    - Microsoft Support
    - Support-Gruppe der technischen Abteilung von Windows
    - Microsoft Forschungs- und Entwicklungsteam (Microsoft R & D Team)

    So können Sie sich schützen:
    Weder Microsoft noch die Microsoft-Partner rufen Sie unaufgefordert an, um Ihnen Computersoftware oder Softwarekorrekturen in Rechnung zu stellen. Der Rat von Microsoft: Bei unerwarteten Anrufen von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern sofort auflegen! Sollte es bereits zu einem Schaden gekommen sein, melden Sie diesen unverzüglich bei der Polizei und sperren Sie sofort eventuell preisgegebene Bankkonten.

    Generell gilt:
    - Geben Sie nie Dritten die Kontrolle über Ihren Computer, wenn Sie nicht sicher wissen, dass es sich um den rechtmäßigen Vertreter eines Computersupportteams handelt, bei dem Sie bereits Kunde sind.
    - Geben Sie niemals einer unbekannten Person am Telefon, die behauptet, von technischen Support zu sein, Ihre Kreditkarten- oder Finanzinformationen.

    Sie haben Angst, bereits Opfer von Betrügern geworden zu sein? Dann unternehmen Sie folgende Schritte:
    - Ändern Sie das Passwort Ihres Computers und Ihres primären E-Mail-Kontos, die Passwörter für Konten bei Banken und Kreditkarten sowie bei anderen Finanzwebsites.
    - Scannen Sie Ihren Computer mit dem Microsoft Safety Scanner auf Schadsoftware.
    - Installieren Sie Microsoft Security Essentials. Sie schützen Ihren Computer damit vor Viren, Spyware und anderer Schadsoftware. (Microsoft Security Essentials ist ein kostenloses Programm. Wenn Sie jemand anruft, um Ihnen die Installation dieses Produkts zu berechnen, ist dies ebenfalls Betrug.)

    So schützen Sie sich zusätzlich:
    Microsoft bietet Unternehmen den so genannten Premier Support an. Damit können Sie sich bei technischen Problemen und Supportanfragen rund um die Uhr an das Support-Team wenden. Ein Technical Account Manager steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und hilft Ihnen auch, Ihren infizierten PC wieder auf Zack zu bringen. Weitere Informationen zum Premier Support erhalten Sie hier.

    Ausführliche Informationen zur Telefon-Abzocke erhalten Sie im Microsoft Safety & Security Center und unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/58451/2636866/lka-nrw-landeskriminalamt-nrw-lka-nrw-warnt-vor-betruegerischen-anrufen-angeblicher-microsoft. Zu E-Mail-Betrug informieren Sie sich bitte hier.

    Viele Grüße
    Ihre Rebecca Schickel