Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Themen rund um den Einsatz von IT in kleinen und mittelständischen Unternehmen

October, 2013

Beiträge
  • Für Sie überarbeitet: Die Volumenlizenz-Seiten im KMU-Portal

    Volumenlizenzprogramme – schon das Wort ist ein wahrer Zungenbrecher. Was versteht man eigentlich genau darunter, wie funktionieren diese Software-Mietmodelle und macht ein solches Programm auch Sinn für mein Unternehmen? All diese Fragen werden jetzt noch übersichtlicher und einfacher auf mehreren Seiten im KMU-Portal unter http://www.microsoft.com/de-de/kmu/Kaufberatung/Seiten/volumenlizenzen.aspx erklärt.

    Hinzu gekommen ist eine Überblicksseite zu den Lizenzierungsmöglichkeiten für die einzelnen Microsoft-Produkte unter http://www.microsoft.com/de-de/kmu/Kaufberatung/Seiten/produkt-lizenzierung.aspx.

    Werfen Sie doch gleich mal einen Blick auf die überarbeiteten Seiten!

    Erfolgreiches Arbeiten mit den Volumenlizenzen von Microsoft wünscht
    Ihre Rebecca Schickel

  • Windows Server 2012 R2 kommt: Sparen Sie noch bis 1. November 2013 bares Geld!

    Die Techniklandschaft verändert sich rapide – aber mit Windows Server 2012 R2 kommen zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen, die Ihrem Unternehmen helfen, auch in der Zukunft Schritt halten zu können.

    Am 1. November 2013 wird die Datacenter-Edition mit der Verfügbarkeit von Windows Server 2012 R2 teurer; unter anderem weil der Wert aufgrund der deutlich höheren Virtualisierungsdichte, die mit der Software und Hardware von heute möglich ist,  signifikant gestiegen ist. Auch für Remote Desktop Services (RDS) CALs wird sich der Preis erhöhen, um den neuen Funktionen und der Unterstützung neuer Plattformen gerecht zu werden. Wenn Sie aber sofort handeln, können Sie bares Geld sparen, während Sie Ihr Unternehmen bestens für die Zukunft rüsten.

    Nur für eine sehr kurze Zeit können Sie von der neuesten Windows Server-Technologie zum Bestpreis profitieren!

    Sie haben drei Möglichkeiten, jetzt zu sparen:

    1. Kaufen Sie Windows Server 2012 Datacenter und RDS CALs mit Software Assurance
    Mit einer aktiven SA zum Zeitpunkt der generellen Verfügbarkeit von Windows Server 2012 R2 (1. November 2013) können Sie die neue Software ohne zusätzliche Kosten nutzen.

    2. Erneuern Sie Software Assurance für Windows Server 2012 Datacenter
    Wenn Ihre SA vor dem 1. November 2013 ausläuft, erneuern Sie diese jetzt, um sich das Step-Up auf die neue Version zu sichern.

    3. Nutzen Sie den Software Assurance Step-Up Vorteil
    Open Value-Kunden können die SA nutzen, um mit einer Lizenz von Windows Server Standard auf eine Lizenz der Datacenter-Edition aufzusteigen, sofern sie dies vor der allgemeinen Verfügbarkeit von R2 am 1. November 2013 tun.

    Kontaktieren Sie am besten gleich Ihren Microsoft-Partner, um zu erfahren, wie Sie sich den besten Preis für Windows Server 2012 R2 sichern und so Ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen.

    Weitere Informationen zu Windows Server 2012 finden Sie hier.

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel

  • Windows 8.1: Für Ihre Anforderungen weiterentwickelt

    Mit dem Upgrade Windows 8.1 hat Microsoft die aktuelle Windows-Version besonders in Hinblick auf die Anforderungen von Unternehmen weiterentwickelt. Für Tablets und Touch-PCs bietet es noch bessere Unterstützung, für traditionelle PC-Anwender kommen gewohnte Funktionen wie der Startbutton und das Booten in den Desktop zurück. Auf kleineren Geräten ab 7 Zoll läuft Windows 8.1 jetzt auch rund.

    Konkrete Neuerungen für Unternehmen

    Für Unternehmen bietet Windows 8.1 viele neue Möglichkeiten in den Bereichen IT-Verwaltung, Mobile Computing und Sicherheit:

    So können IT-Abteilungen beispielsweise den Startbildschirm kontrollieren und Anwendungen konsistent für alle Mitarbeiter organisieren. Zudem können sie Tablets und „Bring-your-own-Devices” mit Mobile Device Management (MDM) verwalten und mit der Funktion „Workplace Join” einen individuelleren Zugriff auf Unternehmensressourcen zulassen.

    Firmenkunden und Privatanwender können das eigene Windows 8.1-Gerät als Breitband-Hotspot nutzen. Mit der Erweiterung der Multitasking-Funktion lassen sich zudem bis zu vier Apps gleichzeitig öffnen und anzeigen.

    Die Kacheln auf ihrem Startbildschirm lassen sich jetzt individuell in der Größe anpassen. Arbeiten Sie mit mehreren Geräten, so synchronisiert Windows 8.1 Ihren Startbildschirm, SkyDrive-Dateien, Apps und persönliche Einstellungen automatisch auf allen Ihren Geräten. Grundlage ist Ihr Microsoft-Konto.

    Über die praktische Suche (Windows-Taste und dann einfach den Suchbegriff tippen) wird jetzt nicht nur Ihr PC, sondern auch SkyDrive und das Web durchsucht. Die Ergebnisse werden sofort in einer Vorschau angezeigt, ohne dass Sie den Browser öffnen müssen.

    Mit dem verbesserten integrierten Windows Defender, noch weiter ausgereiften Sicherheitsfeatures im neuen Internet Explorer 11, einer Geräteverschlüsselung in allen Editionen und der automatischen Abspeicherung Ihrer Dateien in SkyDrive sorgt Windows 8.1 für noch mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

    Sehen Sie einige wichtige Neuerungen im Video:

    Windows 8.1: Neuerungen für Unternehmen

    Wo kann ich Windows 8.1 herunterladen oder kaufen?

    Windows 8-Nutzer können Windows 8.1 ab sofort als kostenloses Update über den Windows Store herunterladen. Als Volumenlizenzkunde erhalten Sie das Upgrade über das Volume Licensing Center. Für Windows 8.1 Enterprise ist eine aktive Software Assurance erforderlich. Kunden mit älteren Betriebssystemen wie Windows 7* oder Windows XP** und Nutzer, die bislang keine Windows-Version installiert haben, können das Upgrade als Download im Microsoft Store kaufen oder als DVD-Package im Handel erwerben.

    Weitere Informationen zu Windows 8.1 erfahren Sie im KMU-Portal.

    Häufige Fragen zum Upgrade auf Windows 8.1 werden hier beantwortet.

    Beste Grüße
    Ihre Rebecca Schickel

    *Windows 7: Mit der Installation von Windows 8.1 bleiben alle Dateien auf dem PC erhalten. Einzig die Desktop-Programme einschließlich Microsoft Office müssen neu installiert werden.

    **Windows XP & Windows Vista: Windows 8.1 ist nicht für ältere Geräte entworfen, die Windows XP oder Windows Vista unterstützen. Sollten Sie dennoch Ihre alten Geräte von Windows XP oder Windows Vista updaten wollen, empfiehlt Microsoft die Installation über das DVD-Package anstelle der Download-Software. Hinweis: Dateien, Einstellungen und Programme werden bei der Installation nicht übertragen. Nutzer müssen ihre Daten und Einstellungen über ein Backup vor der Installation sichern und diese später neu installieren. Auch für Unternehmen bietet Windows 8.1 eine Vielzahl neuer Möglichkeiten in den Bereichen Mobile Computing, IT-Verwaltung und Sicherheit. IT-Abteilungen können beispielsweise den Startbildschirm kontrollieren, um gewünschte Anwendungen konsistent für alle Mitarbeiter zu organisieren, Tablets und „Bring-your-own-Devices” mit MDM (Mobile Device Management) verwalten und mit der Funktion „Workplace Join” einen individuelleren Zugriff auf Unternehmensressourcen zulassen. Firmenkunden und Privatanwender können das eigene Windows 8.1 Gerät als Breitband Hotspot nutzen und mit der Option Boot-To-Desktop direkt in den Desktop-Modus starten. Mit der Erweiterung der Multitasking-Funktion lassen sich zudem bis zu vier Apps gleichzeitig öffnen und anzeigen.

  • Kostenloses eBook und Video: Digitale Chancen nutzen mit Office 365

    Edgar K. Geffroy ist mehrfach ausgezeichneter Unternehmensberater, Autor und Wirtschaftsredner. Mit der Pleite der Lehman Brothers musste er sein eigenes Unternehmen neu erfinden. Dabei fällte er zentrale Entscheidungen, die vor allem den digitalen Wandel mit einschlossen.

    Innerhalb kürzester Zeit führte er sein Unternehmen von der alten Struktur weg, um konkurrenzfähig zu bleiben. Dies gelang ihm mit Office 365. Die individuelle Komplettlösung löste zwei entscheidende Probleme: Sie ersetzte die interne IT-Serverstruktur flexibel und senkte gleichzeitig die hohen IT-Kosten. So war im Handumdrehen vernetztes Arbeiten mit Partnern und Kunden möglich und erfolgreich.

    In seinem kostenlosen eBook und Video „Digitale Chancen mit Office 365“ macht er jetzt die Auswirkungen des digitalen Wandels erkennbar und zeigt insbesondere dem Mittelstand die neuen Chancen plausibel auf.

    Hier gelangen Sie zum kostenlosen eBook und Video.

    Viel Spaß beim Lesen und Ansehen!

    Ihre Rebecca Schickel

  • So gelingt die Datenverschlüsselung mit Microsoft Rights Management (RMS)

    Microsoft MVP (Most Valuable Professional) Michael Kirst-Neshva gründete 2010 die deutsche UserGroup Office365, um Anwender bei der optimalen Nutzung der Microsoft Cloud-Services zu unterstützen. 2013 wurde er zum MVP für Office365 ernannt.

    In seinem Artikel „So gelingt die Datenverschlüsselung“ im KMU-Portal erklärt er anschaulich und verständlich, wie Sie mit der neuen Version des „Microsoft Rights Management“ den Datenfluss von geschützten Daten kontrollieren können.

    Mit „Microsoft AZURE Active Directory Rights Management“ (AADRM) können Sie ganz einfach Ihre Daten, Dokumente oder E-Mails verschlüsseln und bereitstellen. Es handelt sich dabei um einen vollwertigen Microsoft Cloud-Dienst, der innerhalb der Microsoft AZURE-Plattform bereitgestellt wird. Benutzer der Office 365-Pläne E3 und E4 können diesen Service schon heute ohne Zusatzkosten nutzen. Die Daten müssen nicht zwingend in der Cloud gespeichert werden. So behalten Sie die volle Kontrolle über den Zugriff Ihrer Inhalte und können sie an beliebigen Speicherorten abspeichern.

    Alle weiteren Informationen zur Datenverschlüsselung mit Microsoft Rights Management lesen Sie in diesem Artikel.

    Gehen Sie auf Nummer sicher – auch und besonders heute an Halloween!

    Kürbis_klein

    Ihre Rebecca Schickel