Seit September sollen uns Lebkuchen, Spekulatius und Co. in den Supermarktregalen zum Naschen verführen, im Oktober rieselte leise der erste Schnee auf die noch mit Blättern behangenen Bäume herab – die Weihnachtsstimmung war zum Greifen nahe (wenn auch wirklich noch etwas zu früh!).

Doch mittlerweile ist November, die Bäume sind kahl, der Schnee zwar wieder weg, aber Weihnachten wirklich nicht mehr weit.

Damit Sie dieses Jahr zumindest einen Punkt der langen An-was-muss-ich-denken-bevor-das-Jahr-zu-Ende-geht-Liste schon vor Dezember abhaken können, bieten wir Ihnen ab sofort eine schmucke Auswahl an Publisher 2010-Vorlagen für Ihre Weihnachtskarten zum Download an. Dazu gibt es eine Schritt für Schritt-Anleitung zum Erstellen der Karten und Tipps zum Drucken.

Die Vorlagen sind für Publisher 2010 und Sie können Sie ganz nach Ihren Wünschen anpassen.

Wenn Sie eine Grußkarte neu erstellen, können Sie eine vorgefertigte Grußkarte als Grundlage verwenden und müssen so nicht ganz von vorn anfangen. So funktioniert‘s:

Das folgende Beispiel bezieht sich auf Vorlage 1. Die anderen Vorlagen haben andere Formate, Sie können der Anleitung aber genauso folgen, wenn Sie diese verwenden möchten.

Los geht’s:

clip_image013clip_image004clip_image006clip_image014

clip_image015clip_image010clip_image012clip_image016

clip_image013Vorderseite der Karte

clip_image014Linke Innenseite

clip_image015Rechte Innenseite

clip_image016Rückseite der Karte


Laden Sie die vorgefertigte Publikation herunter

1. Folgende Karten stehen zur Auswahl:

V1) 1/2-Blatt, seitliche Faltung (10,5 x 14,85 cm):

image

V2) 1/4-Blatt, obere Faltung (14,85 x 10,5 cm):

image

V3) 1/2 A4, links gefaltet (14,85 x 21 cm):

image

V4) 1/2 Letter (21,59 x 13,97 cm):

image

V5) 1/2-Blatt, seitliche Faltung (10,5 x 14,85 cm):

image

V6) 1/4-Blatt, obere Faltung (14,85 x 10,5):

image

 

2. Klicken Sie auf die jeweilige Karte und laden Sie sie herunter.

3. Klicken Sie anschließend auf Öffnen.

3. Publisher 2010 startet automatisch und die gewünschte Publikation öffnet sich.

 

Anpassen der Grußkarte

1. Jetzt können Sie die Vorlage ganz nach Ihren Wünschen anpassen. Sie arbeiten mit der Vorlage wie mit einem von Ihnen selbst erstellten Dokument.

2. So können Sie zum Beispiel auch die Faltung ändern, indem Sie unter Seitenentwurf auf Größe klicken und dann die gewünschte Option auswählen.

3. Passen Sie die Texte an und fügen Sie Ihren Firmenname bzw. Ihr Firmenlogo an den vorgeschlagenen Stellen ein.

4. Sie können natürlich auch Grafiken, Schriften etc. ersetzen und ändern.

5. Speichern Sie die Datei, wenn die Grußkarte Ihren Wünschen entspricht.

 

Tipps zum Drucken von Grußkarten

Grußkarten in Publisher sind für das Drucken auf Papier im Format Letter eingerichtet. Falten Sie nach dem Drucken das Papier, um die einzelnen Seiten der Karten richtig anzuordnen.

Beispiel für eine Karte mit seitlicher Faltung auf geviertelter Seite (wie in unserem Beispiel):

clip_image017

clip_image013[1]Beim Anzeigen einer Druckvorschau sieht die Karte wie oben in Schritt 1 aus.

clip_image014[1]Nach dem Drucken der Karte auf einem Farbdrucker und vor dem Falten sieht sie wie in Schritt 2 aus.

clip_image015[1]In Schritt 3 falten Sie die Karte in der Mitte, sodass die obere Hälfte von der unteren getrennt wird.

clip_image016[1]In Schritt 4 falten Sie die Karte seitlich.

 

Natürlich können Sie auch die bereits in Publisher 2010 als Vorlagen angelegten Templates verwenden. So einfach geht’s:

1. Hierfür einfach bei Datei/Neu auf Grußkarten in der Kategorie „Besonders beliebt“ klicken.

2. Dann bei Feiertage den Ordner „Alle Feiertage“ öffnen und schon finden Sie eine große Auswahl an Vorlagen für Weihnachtskarten.

3. Klicken Sie auf die gewünschte Vorlage, wählen Sie rechts ein Farb- und Schriftartenschema aus, erstellen Sie Ihre Unternehmensinformationen und entscheiden Sie sich anschließend für ein Format und Layout.

4. Alles erledigt? Dann auf „Erstellen“.

5. Die Publikation öffnet sich und Sie können sie wieder nach Ihren Wünschen anpassen.

 

Wenn Sie noch nicht mit Office 2010 arbeiten, lege ich Ihnen folgendes Angebot wärmstens ans Herz: Sie erwerben noch bis 30. April 2013 Office 2010 oder Office für Mac 2011 und erhalten ab Verfügbarkeit das neue Office KOSTENLOS. Alle Details und Voraussetzungen zu diesem Angebot können Sie auf den Seiten office.com/offer und Microsoft Office Pre-Launch-Angebot – Einzelheiten und Bedingungen nachlesen.

clip_image018

Viel Vergnügen beim „Basteln“ und Liste-Abhaken wünscht
Ihre Rebecca Schickel