Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Themen rund um den Einsatz von IT in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Vorsicht Fälschung!

Vorsicht Fälschung!

  • Comments 3
  • Likes

In den letzten Wochen gingen beim Microsoft Produktidentifikationsservice (PID) mehrere Hundert gefälschte „Microsoft® Office Home and Business 2010” Product Key Cards* (PKC) aus Deutschland und Österreich ein. Microsoft geht davon aus, dass zurzeit Zehntausende solcher Fälschungen verbreitet werden. Kunden wird deshalb empfohlen, ihre Lieferungen zu überprüfen.

Sie können die gefälschten Office-Pakete oftmals schon anhand von bestimmten Fälschungsmerkmalen erkennen, die sich auf der Umverpackung befinden. So weisen die aufgedruckten Texte Rechtschreib- oder Druckfehler auf. In einigen Fällen bedarf es aber eines geschulten Auges, im Zweifel sollten Sie sich daher an den PID-Service wenden.

Darauf sollten Sie achten:

- Echtheitszertifikat (sog. „COA-Label“): Im Bereich des Sicherheitsstreifens sind bei einem Original kreisförmige Bereiche erkennbar, in welchen das Papier des Echtheitszertifikats verschieden stark ist. Diese Bereiche erscheinen dadurch durchlässiger (dunkler). Bei gefälschten Produkten sind diese kreisförmigen Bereiche häufig nicht
erkennbar.

Echtheitszertifikat: oben das Original, unten die Fälschung

Echtheitszertifikat: oben das Original, unten die Fälschung

- Die innen befindliche Karte, auf der das Product Key-Label aufgebracht ist, weist mehrere Druckfehler auf.

Rechtsschreibfehler in der Umverpackung

Rechtsschreibfehler in der Umverpackung

- Auf der Umverpackung ist bei einem Original neben dem Office Logo, über dem Produktnamen, ein R im Kreis (®) für die registrierte Marke erkennbar. Bei gefälschten Produkten ist dieses Markenzeichen nicht erkennbar.
Original Office Logo mit „Registrierte Marke“-Symbol

Original Office Logo mit „Registrierte Marke“-Symbol


Gefälschtes Office Logo ohne „Registrierte Marke“-Symbol

Gefälschtes Office Logo ohne „Registrierte Marke“-Symbol

 

Kunden können sich bei Fragen beim PID-Service melden: http://www.microsoft.com/germany/piraterie/pidservice.mspx

Comments
  • I don't like fake product keys a bit.

  • I don't like fake product keys a bit.

  • Die KMU-Redaktion fühlt da genauso!

    Grüße

    Jörg Ruch

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment