And it feels like… Dieser Ohrwurm von Alex Clare hat sich in den letzten Wochen doch sicherlich auch schon mal bei Ihnen eingenistet. Wir alle kennen die atemberaubende Werbung für den Internet Explorer, doch nutzen Sie ihn jetzt auch? Das sollten Sie!

Denn der Internet Explorer ist nicht nur schnell und durch seinen Tracking-Schutz besonders sicher – nein, wie der TÜV jetzt bestätigt, hilft er Ihnen sogar beim Stromsparen. Der TÜV Rheinland hat den Energieverbrauch der gängigsten Browser unter Windows 7 geprüft: Wie schlagen sich Internet Explorer 9, Mozilla Firefox 12, Google Chrome 19, Safari 5 und Opera 11 auf HTML5-Seiten („FishIE Tank”), bei der automatisierten Navigation zu beliebten Webseiten und beim Abspielen von HTML5-Videos? Das Ergebnis war eindeutig: „In allen getesteten Szenarien wurde für den Internet Explorer 9 der geringste Energieverbrauch gemessen. Damit ist der Internet Explorer, im Rahmen der durchgeführten Tests, der energieeffizienteste Browser,” so die TÜV-Experten. Der Technologie-Berater des Internet Explorer bei Microsoft Deutschland, Stephanus Schulte, erklärt, warum das so ist: „Die hohe Energieeffizienz des Internet Explorer 9, insbesondere bei der Darstellung moderner HTML5-Seiten und multimedial aufwendigen Videos auf Desktop PCs und Laptops, ist auf die konsequente Hardwarebeschleunigung zurückzuführen. Diese Unterstützung bewirkt, dass gerade bei multimedial aufwendigen Anwendungen weniger Energie verbraucht wird.”

Damit Sie den IE 9 in seiner vollen Pracht nutzen und von allen Features profitieren können, habe ich noch zwei Videos für Sie aufgetan. Im ersten Video, einem Vortrag von der CeBIT 2012, zeigt Ihnen Stephanus Schulte, wie Sie mit dem IE 9 schneller arbeiten können:

Das zweite Video finden Sie unter http://technet.microsoft.com/de-de/video/sicherheit-in-internet-explorer-9.aspx. Darin dreht sich alles um die Sicherheit im IE 9: Kryptische Begriffe wie Hang & Crash Recovery, Tab Isolation, Cross Site Scripting-Filter, Domain Highlighting, Application Reputation oder Smart Screen Filter werden anschaulich und praxisnah erklärt. So surfen Sie im Handumdrehen auf der sichersten Welle und die Frage Which way is right, which way is wrong wird sich gar nicht mehr stellen.

Viel Spaß mit dem Internet Explorer 9 wünscht Ihre Rebecca Schickel