cb12_logo_de_col Bitkom-Präsident Dieter Kempf verbreitet Optimismus schon vor der Eröffnung der CeBIT. Sein Verband geht davon aus, dass die IT- und Telekommunikationsbranche (ITK) trotz Staatsschulden- und Euro-Stabilitätskrise in diesem Jahr stärker als die allgemeine Wirtschaft wächst. Zwar hat der Verband seine Prognose aus dem vergangenen Herbst von zwei Prozent auf jetzt 1,6 Prozent gesenkt, “doch damit übertrifft die deutsche ITK-Branche erstmals die 150-Milliarden-Euro-Grenze beim Umsatz”, sagte Kempf auf der Jahrespressekonferenz des Bitkom in Hannover.

Damit hat die CeBIT 2012 gute Chancen, ein Forum für Optimismus zu werden. Die Veränderungen, die die ITK-Branche insbesondere durch das Cloud-Computing durchlebt und die viele Unternehmen auch aktiv gestalten, eröffnen neue Chance: ITK-Unternehmen können sich neu positionieren als Serviceanbieter; Anwenderunternehmen bietet sich die Möglichkeit, neue IT-Modelle zu nutzen, um mehr Flexibilität und größere Dynamik in ihre eigene Organisation zu bringen.

Das Leitthema der diesjährigen Messe lautet “Managing Trust – Vertrauen in der digitalen Welt”. Bitkom und Deutsche Messe AG als Veranstaltung sehen darin einen wesentlichen Knackpunkt für das Funktionieren vieler IT-gestützter Geschäftsmodelle: Nur wenn sich Kunden darauf verlassen können, dass sie ihrem Geschäftspartner  vertrauen können, dass ihre Daten sicher und geschützt gespeichert, Verträge und Abläufe transparent und verständlich gemacht werden, dann werden neue Geschäfte möglich.

Zwei Frauen eröffnen heute Abend in einem Festakt die CeBIT: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Dilma Rousseff, Präsidentin der Föderativen Republik
Brasilien. Ihr Land ist dieses Jahr Partnerland der CeBIT. Brasilien hat sich mittlerweile zur dynamischsten Volkswirtschaft entwickelt. Auch IT- und Telekommunikationsdienste und –innovationen tragen dazu bei. Ein weiterer Grund für Optimismus auf der CeBIT.

Morgen früh gehen um 9 Uhr die Tore zur weltgrößten ITK-Messe auf. Wer selbst zur CeBIT kommt, kann sich dann direkt vor Ort bei den über 4200 Ausstellern informieren. Microsoft finden Sie wie gewohnt in Halle 4, Stand A26, und im Internet unter www.microsoft.de/cebit

Hier auf dem Block informieren wir Sie aber auch aktuell über Neuheiten, Entwicklungen und praktische Anwendungen, die in Hannover präsentiert werden.