Es ist zwar noch ein Weilchen hin, doch wir möchten Sie schon jetzt darauf hinweisen, dass im April 2014 der Extended Support für Microsoft Windows XP und Office 2003 endet. Grund dafür sind die Support Lifecycle-Richtlinien von Microsoft, die für Unternehmens- und Entwickler-Produkte von Microsoft mindestens 10 Jahre Support (5 Jahre Mainstream-Support und 5 Jahre Extended-Support) garantieren. Von April 2014 an bietet Microsoft für Windows XP und Office 2003 weder kostenlosen Incident- noch Garantie- oder kostenpflichtigen Support mehr an. Es wird keine Änderungen am Design, neue Features und Sicherheitsupdates mehr geben. Lediglich der kostenlose Zugang zu Online-Inhalten wie Knowledge-Base-Artikeln oder Produktinformationen bleiben vorerst bestehen.

Gartner Research hat im Juni 2011 einen Report zum Thema "Creating a Timeline for Deploying Windows 7 and Eliminating Windows XP" (Deutsch etwa „Die zeitliche Planung des Umstiegs von Windows XP auf Windows 7“) veröffentlicht. Darin wird deutlich, dass viele Software-Hersteller schon 2011 keine neuen Versionen ihrer Anwendungen mehr für Windows XP angeboten haben. Im Jahr 2012 werde dies der Normalfall sein, heißt es. Dadurch wird es auch immer schwieriger, erforderliche Updates für andere Software zu beziehen. Zudem blockiert veraltete Software den Zugang zu innovativer Hardware. Gartner schreibt, dass die meisten OEM Hardware-Hersteller für 2012 auf ihren neuen Modellen keine Unterstützung mehr für Windows XP vorsehen.

Eine gute Gelegenheit, jetzt auf Windows 7 und Office 2010 umzusteigen. Die beiden Produkte sind auf dem neuesten Stand der Technik und erfüllen optimal Ihre Anforderungen von heute. Ältere Lösungen können den Ansprüchen des modernen Arbeitens gar nicht mehr gerecht werden, schließlich werden heutzutage Funktionen und Technologien genutzt, die vor 10 Jahren noch nicht einmal angedacht waren. Steigen Sie deshalb um und profitieren Sie bei Office 2010 von einer verbesserten Zusammenarbeit durch Microsoft SharePoint, der Integration in soziale Netzwerke, einer Steigerung der Produktivität über PC, Phone und Browser durch die Verfügbarkeit von Microsoft Office WebApps u. v. m. Windows 7 Enterprise ist erfüllt die stetig wachsenden Anforderungen der Benutzer und IT-Experten, und zwar innerhalb und außerhalb des Büros. Durch die überlegene Sicherheit, höhere Produktivität und eine optimierte PC-Verwaltung können mit Windows 7 Enterprise nachweislich die Gesamtbetriebskosten gesenkt werden.

Und natürlich gilt wiederum für beide Produkte: zehn Jahre Investitionssicherheit durch umfangreiche Supportdienstleistungen sowie Funktions- und Sicherheitsupdates.

Am besten, Sie testen Windows 7 und Office 2010 schon jetzt in Ihrer IT-Umgebung, um dann rechtzeitig zum Supportende gerüstet zu sein. Selbstverständlich unterstützt Sie Microsoft bei der Einführung von Windows 7 und Office 2010 mit Angeboten wie Deployment-Planungs- oder Proof-of-Concept-Workshops sowie umfangeichen Materialien für die Mitarbeiterschulung. Im KMU-Portal finden Sie Informationen zum Kauf und zur Bereitstellung von Windows 7 und Office 2010. Erfüllen Ihre PCs die Systemanforderungen, dann können Sie Windows 7 direkt im Microsoft-Online Store kaufen. Falls nicht, sollten Sie sich für neue PCs mit Windows 7 Professional und Office 2010 entscheiden.

Wenn Sie von Office 2003 zu Office 2010 Home and Business wechseln möchten, können Sie Ihre Pakete ebenfalls im Microsoft Online Store bestellen. Oder Sie entscheiden sich für den Erwerb von Office Professional Plus im Rahmen von Office 365 und sichern sich so die Vorteile eines (Cloud)-Mietmodells. Viele Möglichkeiten und Entscheidungen – nutzen Sie die Erfahrung der Microsoft-Partner. Sie helfen Ihnen bei der optimalen IT-Ausstattung im Zusammenhang mit Ihren aktuellen und künftigen Business-Zielen.

Noch ein Tipp: Prüfen Sie Ihre Volumenlizenzverträge! Vielleicht besitzen Sie ja sogar schon Lizenzen für die aktuelle Windows und/oder Office-Version. In diesem Fall würden keine neuen Lizenzkosten anfallen.

Gutes Arbeiten mit modernster Technologie wünscht
Ihre Rebecca Schickel