Microsoft für kleine und mittelständische Unternehmen

Themen rund um den Einsatz von IT in kleinen und mittelständischen Unternehmen

October, 2011

Beiträge
  • Webinar am 10.10.: Alles Wichtige zu Small Business Server 2011

    Windows Small Business Server 2011 kommt mit neuen Produktversionen, einfacher Lizenzierung, Anbindung an die Cloud und einer möglichen Erweiterung um SQL Server-Komponenten.
    http://www.microsoftwebinar.de/EventDetails.aspx?cid=230

  • Microsoft Social Reporter Video: Consumerization of IT

    Microsoft Social Reporter haben auf der deutschen Partnerkonferenz in Hamburg Teilnehmer zum Thema Consumerization of IT befragt. So erklärt unter anderem SMS&P Direktor Martin Berchtenbreiter den Beitrag von Microsoft dazu. Das Video steht auf YouTube zur Verfügung: http://www.youtube.com/watch?v=sWBfsJU5Kz4

  • Chief Security Advisor warnt vor Betrugsversuchen

    Chief Security Advisor Michael KranawetterMichael Kranawetter ist Chief Security Advisor bei Microsoft Deutschland und informiert in seinem Sicherheitsblog regelmäßig über aktuelle Themen rund um die IT-Sicherheit. Eine gute Anlaufstelle, wenn Sie über grundlegende IT-Kenntnisse verfügen und in Sachen Sicherheit auf dem Laufenden bleiben wollen. Die folgenden beiden Betrugsmaschen lassen sich auch ohne technische Kenntnisse verstehen – und sollten ernst genommen werden:

    In der Schweiz haben sich Kunden gemeldet, die von einem angeblichen Mitarbeiter des Microsoft Kundenservice telefonisch kontaktiert wurden. Dieser gibt vor, auf dem PC des Kunden sei ein Problem erkannt worden. Anschließend versucht der vermeintliche Service-Mitarbeiter die Kunden zum Download von Software zu bewegen – wobei es sich mit Sicherheit nicht um eine Lösung für das Problem handelt, das wohl nicht einmal existiert. Der echte Kundenservice von Microsoft weist darauf hin, dass Kunden nur dann angerufen werden, wenn diese zuvor Selbst eine Störung bei Microsoft gemeldet haben. Originalbeitrag: Betrugsversuch: Angebliche Anrufe der Microsoft-Kundenbetreuung

    Die zweite Betrugsmasche kommt per E-Mail unter dem vorgetäuschten Absender „kunden@microsoft.com“: Darin wird ein Download von Windows 8 angepriesen, der auch noch kostenlos sein soll. Erstens ist Windows 8 derzeit noch gar nicht im Handel, und zweitens wird es bei Markteinführung aller Voraussicht nach zwar beeindruckend preisgünstig, aber garantiert nicht kostenlos sein. Originalbeitrag: Achtung, Abzocke: Angebot für Windows-8-Lizenz ist Betrugsversuch

    Mein Tipp: Mit Internet Explorer 9 genießen Sie den umfassendsten Schutz vor Socially-Engineered Malware-Angriffen, wie meine Kollegin Rebecca Schickel vor einigen Wochen in ihrem Blogbeitrag erklärt hat. Und noch dazu ist der Internet Explorer 9 Download tatsächlich kostenlos!

  • Eselsbrücken halfen schon bei den Latein-Vokabeln

    Im September hat uns im KMU-Portal interessiert, wie Sie mit der Sicherheit bei der Vergabe Ihrer Passwörter umgehen. Sie haben abgestimmt und das Ergebnis könnte kaum eindeutiger sein.
    Fast ¾ von Ihnen gehen auf Nummer sicher: Sie merken sich eine geheime Eselsbrücke für das Passwort und können so vermutlich äußerst komplexe und nur schwer zu erratende Passwörter verwenden. Vorbildlich!

    Immerhin 36 von 203 haben geantwortet, überall das gleiche Passwort zu verwenden. Das ist zwar einfach und bei der Passwort-Flut, die man täglich zu bewältigen hat, auch kaum anders möglich, aber zu empfehlen ist diese Vorgehensweise leider nicht.

    8 Prozent streben zwar eine recht sichere Variante an, indem sie willkürlich auf die Tastatur klopfen, doch leider geben sie dann an, es sich wiederum nicht merken zu können – ambitioniert, aber an der Umsetzung hapert’s.

    Vier Personen meinten, der Name ihres Haustieres wäre eine bombensichere Variante. Ob es sich dabei nicht eher um vier "Spaßantworter" handelt, können wir natürlich nicht beurteilen, geschützt sind Ihre Daten damit aber auf keinen Fall. Gerade in Zeiten von Social Engineering öffnen Passwörter dieser Art Kriminellen im Handumdrehen Tür und Tor. Lesen Sie im KMU-Blog, wie solche Angriffe passieren und Sie sich davor schützen können.

    Auch wenn die meisten von Ihnen schon sehr sensibel mit ihren Daten umgehen und sie durch schwer zu knackende Passwörter schützen, finden Sie im Windows Blog von Georg Binder nochmals das HowTo: Wie man sich sichere Passwörter merkt.

    Sicheres Surfen und viel Spaß beim Gedächtnistraining wünscht
    Ihnen

    Rebecca Schickel

  • Windows SBS 2011 Premium Add-On jetzt auch für SBS 2008


    Die Windows Small Business Server 2011 sind ideal für kleine Unternehmen mit bis zu 75 PCs. Sie organisieren damit Ihre Daten an einem zentralen Ort, haben gleichzeitig von überall aus Zugriff darauf und sichern somit Ihre Daten vor fiesen PC-Abstürzen oder gar -Versagen – das soll es ja auch noch hin und wieder geben. Mit den Small Business Servern können Sie kostengünstig die Technologie nutzen, die sonst nur großen Unternehmen vorbehalten ist: Sie können Drucker gemeinsam benutzen, für Sicherheit im Netzwerk sorgen und die Suche nach Dokumenten und Informationen vereinfachen. Wie das alles funktioniert, hat der Server-Experte Dietmar Meng in seiner Artikelserie „Mein erster Server“ in der Praxis demonstriert.

    Die 2011er-Version teilt sich in Small Business Server 2011 Essentials für kleine Unternehmen bis zu 25 PCs und Small Business Server 2011 Standard für Unternehmen mit bis zu 75 PCs. Sie basiert auf der überarbeiteten Technologie von Windows Server 2008 R2 und bietet einfachere Virtualisierung, Remotezugriff von nahezu überall, einen plangesteuerten Shutdown, eine erweiterbare Health-Monitoring-Infrastruktur und eine noch einfachere Handhabung.

    Letztes Jahr wurde das Windows Small Business Server 2011 Premium Add-On eingeführt, mit dem Sie sehr flexibel weitere Server zu ihrem Portfolio hinzufügen können. Zahlreiche Branchen-Anwendungen, wichtige Analyse-Technologien und virtuelle Server auf der Basis von Hyper-V können so auf dem zusätzlichen Server genutzt werden.

    Und jetzt kommt der Clou: Sie sind bereits Windows Server-Kunde, allerdings mit SBS 2008? Dann haben Sie ab sofort die Möglichkeit, das SBS 2011 Premium Add-On dazu zu kaufen und auch in Ihrer 2008er-Server-Umgebung einzusetzen. Sie erhalten damit die erweiterten Funktionen des Add-Ons, ohne Ihre Server auf SBS 2011 upgraden zu müssen.

    Um das Add-On auch mit SBS 2008 zu nutzen, müssen Sie eine zusätzliche SBS 2011-CAL-Suite für jeden Nutzer kaufen, die sich mit dem Add-On-Server verbindet. Das ist für 2008-Nutzer günstiger als das Upgrade auf SBS 2011 Standard + Premium Add-On – wenn Sie das nicht ohnehin schon planen. Denn unterm Strich am günstigsten fahren Nutzer des SBS 2011, die nur nach das Premium Add-On dazu buchen.

    Ausführliche Informationen zu den Small Business Servern finden Sie im KMU-Portal. Alles zum Premium Add-On und zum Small Business Server 2011 gibt es hier.

    Erfolgreiches Arbeiten wünscht Ihnen

    Rebecca Schickel