Ab 17. Oktober 2011 wird ein Update für Windows Intune verfügbar, das die Cloud-basierte Desktopmanagement-Lösung um zahlreiche neue Funktionen erweitert. Dazu zählen:

  • Softwareverteilung: Verteilen Sie Programme von Microsoft und Drittanbietern über die Cloud.
  • Remote Tasks: Ein Rechtsklick in der Administrationskonsole für spezifische PCs zeigt Ihnen ein Kontextmenü mit Aktionen, die Sie auf dem PC ausführen können.
  • Verbesserte Lizenzverwaltung: Sie können nun auch Lizenzen für Microsoft Retail, Original Equipment Manufacturer (OEM) und Drittanbieter Software verwalten.
  • Hardware-Berichte: Erstellen Sie detaillierte Inventar-Berichte mit Filtern für Hersteller, Gerätetyp, Festplattenspeicherplatz, Arbeitsspeicher und CPU-Geschwindigkeit.
  • Benutzerdefinierte Warnungen: Legen Sie eigene Schwellenwerte z.B. für den freien Speicherplatz fest, bei denen eine Warnung erfolgt.
  • Schreibgeschützter Administrator: Mit dem sogenannten Read-Only Administrator können sich neue Mitarbeiter mit der Konsole vertraut machen.
  • Offline-Installation: Durch die Vorinstallation ohne Internetverbindung können Sie den Windows Intune Client auch in Images einbinden.
  • Optimierte Benutzerfreundlichkeit durch Silverlight-Technologie

Tobias Trapp hat im Windows Intune Blog eine detaillierte Einführung in die neuen Funktionen des Windows Intune Updates geschrieben. Bei bestehenden Abonnements von Windows Intune werden die verwalteten Clients und die Verwaltungskonsole nach der Verfügbarkeit automatisch aktualisiert. 14 Tage im Voraus werden Sie über die Administrationskonsole über die Kontoumstellung informiert.

An Lizenzmodell und Preis ändert sich nichts. Im Abonnement ist weiterhin Software Assurance und damit das Upgrade-Recht auf Windows 7 Enterprise und auf zukünftige Windows-Versionen enthalten.

Beta-Tester des Updates finden weitere Informationen im Update-Artikel des Windows Intune Blogs. Bei Interesse an der Beta-Version mit den neuen Funktionen können Sie sich noch im Microsoft Online Services Portal anmelden.

Und hier noch ein kurzes Video zu den neuen Funktionen in Windows Intune:

 

Weitere Informationen zu Windows Intune im KMU Portal