Die Tastatur als PC

ASUS EeeKeyboard PC Asus (Halle 17, Stand H16) ist mit seinem EeeKeyboard PC nach Hannover gekommen. Dabei handelt es sich um einen Windows-PC, der in einer Tastatur mit integriertem 5-Zoll-Touchscreen eingebaut ist. Er kann Bilder, Videos und Internetseiten über eine Funkschnittstelle an handelsübliche Fernseher senden. Das macht beispielsweise Präsentationen einfacher.

Videobrille für den Großbildschirm zwischendurch

CinemizerPlus_Black_004 (WinCE) Carl Zeiss (Halle 16, Stand C31) macht die dreidimensionale Projektion mobil: Der Optikspezialist präsentiert auf der Cebit seine Videobrille cinemizer Plus. Sie ist für Film- und Videofans konzipiert , die auch unterwegs nicht auf die große Projektion verzichten wollen. Angeschlossen werden kann die Brille beispielsweise an Handys, Spielekonsolen, DVD-Player und Spielekonsolen und zeigt auf zwei winzigen Monitoren direkt vor den Augen ein Bild, das so groß wirkt wie das eines 45-Zoll-Bildschirms. Der besondere Clou: Die Brille kann stereoskopische Bilder zeigen, also für rechtes und linkes Auge leicht versetzte Bilder, die für den Betrachter ein dreidimensionales Bild ergeben. Das kann beispielsweise auch für die Präsentationen von anspruchsvollen dreidimensionalen Konstruktionen beim Kunden interessant sein. Die Videobrille gibt's bereits im Handel für knapp 300 Euro.

Großer Speicher kompakt gebaut

TSIII_ts-xl-r5-3_bw (WinCE) Buffalo (Halle 15, Stand D36) bringt sicheren Speicher in eine kompakte Form. Bis zu vier Terabyte lassen sich in der TeraStation TSIII speichern. Sie wird einfach mit einem Netzwerkkabel im eigenen Netz angeschlossen und schon steht allen Anwendern die entsprechende Speicherkapazität zur Verfügung. RAID-Technologie sorgt dafür, dass Daten auch dann nicht verloren gehen, wenn eine Festplatte kaputt geht.

Während der Fahrt bitte nicht fernsehen

nuvi1490TV_HR (WinCE) Garmin macht diese Warnung populärer. Der Hersteller von Navigationsgeräten hat in sein nüvi 1490TV einen Empfänger für den digitalen Fernsehempfang (DVB-T) eingebaut. Für einen Preis von knapp 300 Euro bietet das 260 Gramm schwere Gerät auch Verkehrsmeldungen per TMCpro und eine Bluetooth-Schnittstelle. Wer beruflich viel unterwegs ist, hat so für die Pause gleich einen Fernseher zum Abschalten dabei.Damit ist es das ideale Gerät für alle, die viel unterwegs sind und auch mal Wartezeiten überbrücken müssen.

Drei Dimensionen in einem Gerät

AE2400_Photo_1 Wallpaper (WinCE) MSI (Halle 17, Stand C38) stellt auf der Cebit mehrere sogenannte All-in-One-Computer vor. Das sind PCs, die direkt im Monitor eingebaut sind und sich beispielsweise sehr gut für Bereiche mit Publikumsverkehr eigenen, in denen man auf viele Kästen und Kabel verzichten will. In Hannover hat der erste derartige Computer Premiere, der mithilfe einer speziellen Brille dreidimensionale Bilder anzeigen kann.