IMG_4734 In den letzten Tagen ist mir eine sehr schöne Kampagne für das Handwerk aufgefallen. Mit aufmerksamkeitsstarken Aussagen wird die Bedeutung des Handwerks für die deutsche Wirtschaft angesprochen.

Das Handwerk ist für Microsoft als Softwarehersteller seit jeher eine sehr spezielle Zielgruppe. Mit Software als digitalem Gut kann so mancher Handwerker nichts anfangen. Computer sind ein notwendiges Übel, die wahre Hardware kommt von Hilti aus Kaufering.

In Sachen IT-Einsatz habe ich die unterschiedlichsten Geschichten aus dem Handwerk gehört. Von Rechnungsdaten, die per USB Stick zwischen verschiedenen Standorten ausgetauscht wurden, bis zum Möbelschreiner, der über 50% seines Marketingbudgets mittlerweile für Suchmaschinenmarketing ausgibt, weil er über seine Website die besten Neuaufträge generiert.

IMG_4733

Das zweite Motiv fand ich sehr spannend, denn die Aussage würde auch für das Internet gelten. Natürlich geht es auch ohne Internet, ging ja früher mit Telefon, Brief, Fax und Katalogen auch. 

Aber ganz ehrlich: Wer möchte heute auf das Handwerk und das Internet verzichten?

Ich würde mich über ein paar Kommentare freuen, wie Sie als Handwerker das Internet für Ihr Unternehmen nutzen.

Infos für Handwerker und alle anderen KMUs wie immer unter www.microsoft.de/kmu .

 

 

Mit besten Grüßen

Andreas Hennig